Home ReisenEuropaSpanien & Kanaren 5 schöne & kurzweilige Wanderungen auf Teneriffa

5 schöne & kurzweilige Wanderungen auf Teneriffa

von Kristina

Wer gerne wandert,ist auf Teneriffa genau richtig. Denn die Kanareninsel bietet unzählige Gelegenheiten um sich ausgiebig die Füße zu vertreten. Damit ihr euch zwischen Lavawüsten, Traumstränden und grünen Gipfeln nicht verlauft, folgt nun unsere Top 5 der schönsten familien-kompatiblen Wanderungen auf der vielfältigen Vulkaninsel.

1. Die Surreale: Wandern durch die Lavawüste

Die Kulisse dieser Wanderung ist ein Relikt der letzten Erruption auf Teneriffa, dem Ausbruch des Chinyero 1909. Das Lavafeld beeindruckt mit seinem surrealen, wüstenartigen Anblick. Vom Parkplatz weg führt ein gut ausgebauter Wanderweg entlang von unwirklich errodierten Felsen, beängstigend großen, versteinerten Lavaflüssen, zu dem einige kleinere Pflänzchen und Blumen im totalen Kontrast stehen. Außerdem hat man einen tollen Blick auf den Teide. Der Weg führt bis zum Mirador de las Narices, aber man geht einfach so weit wie es einem gefällt.

AUF EINEN BLICK:

Start: Museo Etnográfico Juan Évora an der TF21
Länge: beliebig; bis zum Mirador de las Narices ca. 4km
Dauer: ca. 1-2 Stunden (je gewählter Distanz)
Höhenmeter: ca. 40 hm
Kinderwagentauglich: nein
Schwierigkeit: einfach
Tipp: festes Schuhwerk, Sonnencreme!

2. Der Klassiker: Umrundung der Roques de Garcia

In der wüstenartigen Hochebene des Teide Nationalparks erheben sich die markanten Felsen „Roques de Garcia“. Sie beeindrucken mit ihren unnatürlichen Formationen und einer gewaltigen Größe von bis zu 200m Höhe.

AUF EINEN BLICK:

Start: Parkplatz Roques de Garcia, an der TF21
Länge: 4km
Dauer: ca. 2 Stunden (je gewählter Distanz)
Höhenmeter: ca. 140 hm
Kinderwagentauglich: Ein Teil des Weges ist rollstuhl- & kinderwagengerecht ausgebaut
Schwierigkeit: einfach
Tipp: festes Schuhwerk, Sonnencreme!

3. Hippieflair am Strand: Wanderung zum Playa Diego Hernandez

Durch karge Landschaft und riesig große Kakteen führen fast unzählige Wanderwege in die Tiefe. Unterhalb der steilen Felsküste liegen insgesamt drei Naturstrände wie unberührte Juwele. Der Playa Diego Hernandez besteht aus hellem, fast weißem Lavasand. Der Strand kann ausschließlich zu Fuß und durch eine kleine Kraxelei erreicht werden.

AUF EINEN BLICK:

Start: Parkplatz an der Avenida de los Acantilados
Länge: 2,2km
Dauer: ca. 30 Minuten pro Stecke
Höhenmeter: ca. 100 hm
Kinderwagentauglich: nein
Schwierigkeit: einfach
Tipp: festes Schuhwerk, nur bei Ebbe ist der Strand auch richtig nutzbar!

4. Traumhafter Urwaldpfad: Durch das Anaga – Gebirge

Hier ist definitiv der Weg das Ziel. Wie aus einem Märchenund wohl bei Nebel noch mystischer. Beeindruckend sind die von Flechten bewachsenen Bäume, Lianenpflanzen und riesige Farne. Im Gegensatz zum Wanderweg im Bosque Encantado, für den man sich anmelden muss und welcher zu den touristischen Attraktionen gehört, ist dieser Weg eher wenig begangen, dafür mit der gleichen Schönheit belohnt.

AUF EINEN BLICK:

Start: Carretera Norte San Andrés / Piste Enchir´s-Casa Forestal
Länge: 1,5km
Dauer:
ca. 30-45 Minuten
Höhenmeter:
ca. 60 hm
Kinderwagentauglich:
ja, für Outdoorkinderwägen
Schwierigkeit: einfach

5. Beeindruckende Kontraste: Im Naturschutzgebiet von Malpaís de Güimar

Man wandert entlang der Küste durch schwarze Lavasteine, welche durch die hellgrüne Farbe der Kakteen und dem tiefen blau des Atlantik durchbrochen wird. Ein leichter Rundwanderweg, den man – wegen der Ausgesetztheit in der Sonne – am besten früh morgens macht. Anschließend kann man am Hauptplatz von Puertito de Güimar lecker Tapas essen gehen und die Kinder am dortigen Spielplatz ihre Restenergien aufbrauchen.

AUF EINEN BLICK:

Start: Puertito de Güimar
Länge: 6,5km
Dauer: ca. 2,5-3 Stunden
Höhenmeter: ca. 120 hm
Kinderwagentauglich: nein, selbst für unseren YippieYo wars zu holprig
Schwierigkeit: einfach
Tipp: festes Schuhwerk, Sonnenschutz

WEITERE INTERESSANTE ARTIKEL RUND UMS THEMA:

LASS UNS KONTAKT HALTEN!

Folge uns auf FacebookInstagram und Pinterest und bekomme immer aktuelle Updates, neueste Bilder und Storys.

1 comment

Lena 26. Januar 2022 - 17:43

Teneriffa muss so ein tolles Wandergebiet sein! Ich hatte just über den Jahreswechsel einen Wanderführer für Familien im Lektorat, der jetzt im Frühjahr erscheinen müsste (im Naturzeit-Verlag, falls so viel tatsächlich recht uneigennützige Werbung erlaubt ist). Beim Korrigieren der Kommafehler wäre ich die ganze Zeit am liebsten selbst losgelaufen! Und auch eure Fotos hier zeigen wieder, was für herrliche Touren auf der Insel möglich sind.

Antworten

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Consent Management Platform von Real Cookie Banner