Café-Bodywhip: Frischekick für müde Mamis…

…oder Papas. Oder wer auch immer eher Nachteule als früher Vogel ist und ohne Kaffee keinesfalls in die Gänge kommt. Frei nach dem Motto „Coffee first“ nutzen wir die Wirkung unseres Lieblingskaffees nun auch für unsere Haut. Diese Creme macht frisch, wirkt Fältchen reduzierend und kann sogar gegen Cellulite, Akne und Schuppenflechte eingesetzt werden.

Erkältungs-Brustbalsam

Weil Schnupfen und Husten einfach eine Qual sind, haben wir uns gemeinsam mit den Hustenzuckerln auch dran gemacht, einen Brustbalsam selber herzustellen. Bei Erkältungskrankheiten wird dieser auf Brust und oberen Rücken aufgetragen und lindert somit lästige Symptome von Erkältungskrankheiten. Er erleichtert das freie und tiefe Durchatmen und kann somit auch nachts unterstützend wirken und zu ruhigerem Durchschlafen führen. Ich gebe oft zusätzlich zur Pflege noch ein klein wenig auf die gerötete Nasenspitze.

DIY: Calendula Popo Creme

Calendula, oder wie sie zu Deutsch heißt die Ringelblume ist ein altes Wunderkraut, das zur Wundbeheilung eingesetzt wird. Gerade wenn Baby’s Popo etwas gereizt ist verschafft diese Salbe Linderung, aber auch für leichte Schürfwunden u.ä. kann man sie gut anwenden, denn die wirkt auch entzündungshemmend und keimtötend (antibakteriell).