8 Tipps um gut gelaunt durch den Herbst zu kommen

Der Herbst hat viele Gesichter. Von sonnig-bunt bis trist-grau sind nicht nur in der Natur alle Stimmungen dabei, auch wir Menschen leiden im Herbst oft unter einem „Herbsttief“ mit Antriebslosigkeit und Unlust. Kein Wunder, wenn man oft im stockdunkel aufsteht, es auch nach 9 Uhr morgens noch nicht richtig hell werden will und alles einfach nur nass, kalt und grau ist… Aber das ist noch lange kein Grund sich zu Hause zu verkriechen! Hier kommen 8 Tipps gegen den Herbstblues,

Wanderung zum wildromantischen Eibensee

Wir genießen diese letzten traumhaften Herbsttage in vollen Zügen und erkunden vor allem Orte, die so richtig herbstlichen Glanz versprühen. Der Indian Summer ist keinesfalls ein Phänomen, das man nur in Amerika findet, auch hierzulande gibt es tolle Orte, an denen man dieses Farbschauspiel in all seinen Facetten erleben kann. Der türkis schimmernde Eibensee im Salzburger Land ist deshalb im Herbst ein besonders lohnenswertes Ziel.

Rauchenbühel

Wenn man den eher unbekannten Gipfel am Gaisberg und die gleichnamige nette Naturfreundehütte (die nur am Wochenende geöffnet hat) verbindet ergibt sich daraus eine schöne quasi-Stadtwanderung, die man mal eben an einem Nachmittag machen kann. Belohnt wird man dazu mit einem atemberaubenden Panorama der Salzburger und Berchtesgadener Gipfel (incl. der „großen 3“ Watzmann, Hoher Göll, Untersberg).

5 Ausflugsziele um Salzburg, die auch bei Regenwetter Spass machen

Auch wenn die Wochenenden zunehmend verregneter sind, ohne frische Luft und etwas Bewegung draussen gehts nicht. Auch an weniger einladenden grauen (Regen-)tagen wirkt Bewegung draußen einfach aktivierend für Geist und Seele. Man fühlt sich einfach viel besser und wacher hinterher. Da sich aber nicht alle Ausflugsziele gleichermaßen anbieten, wenns draußen nass und grau ist, stellen wir euch hier 5 tolle Orte „to-go“ für die Schlechtwettersaison vor.
Ihr solltet auf jeden Fall die Augen offen halten wenn ihr bei regnerischem Wetter unterwegs seid,

Familienidyll Heidewanderweg bei Schönram

Schönram in Bayern – etwa 30 Minuten von Salzburg entfernt – ist hierzulande besonders wegen des ausgezeichneten Bieres der lokalen Brauerei bekannt. Aber nicht nur die Leckereien der Brauerei und des Bräustüberls sind eine Reise dorthin wert. Das Schönramer Moor (auch bayr.: Schönramer Filz) ist ein traumhaft idyllisches und ruhiges Fleckchen Erde zum Krafttanken und Naturgenießen für die ganze Familie.