YippieYo und ab geht die Post!

Wherever you go… heißt es im Slogan der Firma, die den YippiYo-Crossbuggy vertreibt. Ein innovativer Geländekinderwagen, der verspricht in der Stadt wie auch am Berg und im unwegsamen Gelände gut zu performen. Auf den ersten Blick wirkt er wie eine Mischung aus Fahrradanhänger, Buggy und geländetauglichem Bollerwagen und verspricht so mehr Bewegungsfreiheit für Outdoorliebhaber auf unpräparierten Wegen.

10 ausführliche Tipps für kleine Winterabenteurer: Abhilfe gegen kalte Füßchen und frostige Finger

Winterwandern, Rodeln, Schneemannbauen, Schneeballschlacht, erste Skiversuche wagen und Fußspuren im Winterwald suchen: Wenn es endlich richtig kalt ist und Schnee liegt, macht der Winter mit Kindern richtig Spaß. Was aber ziehen wir an, damit die Kids nicht zu kleinen Frostbeulen mutieren?

Nachhaltige Wanderschuhe?

Bei der Wahl der Schuhe für’s Grobe scheiden sich die Geister: Manche schwören auf bestimmte Marken, andere schauen mehr auf den Style. Ganz andere überschätzen den Wert ihrer Sneaks im Hochgebirge massiv. Wenn uns jemand spontan fragt, stehen Funktion aber auch Nachhaltigkeit ganz oben auf der Liste. Was bis vor einigen Jahren noch scheinbar unvereinbar war – Stichwort PFC-Imprägnierung – wird langsam auch in der Breite der Outdoorbranche salonfähig.

Ein perfektes Mountainbike zum Shredden mit Kids

Journey of a Bike-Dad: Das perfekte Mountainbike. Ein Traum, der mich viel Zeit, Hirnschmalz, Schrauberei und Geld gekostet hat.
Und dann hat man plötzlich Kinder – und das perfekte Bike
steht nur noch in der Ecke, weil die besten Mini-Beifahrer der Welt nicht mitfahren können.
So begann meine Suche von vorne – mit völlig anderen Kriterien. Lies hier, was Du als Bike-Mom oder -Dad wissen musst, wenn auch Du dich auf das Abenteuer deines Lebens einlässt.

Mac Ride – Enduro mit Kindersitz?

Egal ob mit Kindersitz oder mit Anhänger, welches Modell auch immer es ist, um mit Kind von A nach B oder Q zu kommen gibt es (zumindest auf nicht zu langen) Strecken nichts Besseres als das Fahrrad. Kindersitze sind im Vergleich zum Anhänger leicht, günstig und relativ einfach zu handeln. Spätestens, wenn’s dann etwas ruppiger wird – Schotterweg, Schlagloch, Boardsteinkannte – fangen die meisten hinten montierten Modelle zu klappern und zu wackeln an, man sieht den Nachwuchs höchstens wenn man anhält,