Home Nachhaltigkeit Projekt: Plastikfrei

Projekt: Plastikfrei

Ob Shampoo, Putzmittel oder Nudeln, viele dieser Produkte, die sich in fast jedem Haushalt finden, sind nicht nur in Plastik verpackt, sondern enthalten auch oft so genanntes Mikroplastik. Die winzigen Partikel gelangen über das Abwasser in die Umwelt und richten dort ihren Schaden an. Aber nicht nur Mikroplastik ist ein Problem,auch die unzähligen Plastikverpackungen landen nach der Benutzung (bestenfalls) auf Mülldeponien, die auch immer größer werden.
Aber welche Alternativen gibt es überhaupt? Es war uns ein Anliegen vieles von dem Müllberg, den wir daheim produzierten zu vermeiden: im Badezimmer, beim Einkauf, beim Waschen oder Putzen. Es war ein Weg, den wir nach und nach beschritten haben/ noch immer beschreiten. Dafür haben wir etwas herumexperimentiert, ein Produkt nach dem Anderen durch Alternativen ersetzt und dann die Dinge, die für uns gut passten beibehalten haben. Einige Dinge könnt ihr hier nachlesen: