Buchliebe: „Kein Plastik für den Wal: Lena kauft unverpackt.“

//in werblicher Zusammenarbeit mit Stephan Sigg//

Ein Kinderbuch, das das Thema Nachhaltigkeit, Müllproblem und Zero Waste in altersgerechter Sprache aufgreift ist am derzeitigen Buchmarkt quasi kaum zu finden. Umso schöner, dass wir dieses besondere Exemplar von Stephan Sigg hier vorstellen und an euch verlosen dürfen.

Erkältungs-Brustbalsam

Weil Schnupfen und Husten einfach eine Qual sind, haben wir uns gemeinsam mit den Hustenzuckerln auch dran gemacht, einen Brustbalsam selber herzustellen. Bei Erkältungskrankheiten wird dieser auf Brust und oberen Rücken aufgetragen und lindert somit lästige Symptome von Erkältungskrankheiten. Er erleichtert das freie und tiefe Durchatmen und kann somit auch nachts unterstützend wirken und zu ruhigerem Durchschlafen führen. Ich gebe oft zusätzlich zur Pflege noch ein klein wenig auf die gerötete Nasenspitze.

Zuckerlwerkstatt

Hust-hust, hatschi-hatschi, irgendwie hört das diesen Winter auch nicht auf. Mo hat die Erkältungsfront relativ gut ausgelassen diese Saison, aber was wäre ein Winter ohne Rotznase. Diese kleinen süßen, bernsteinfarbenen Bonbons lassen das Husten gleich besser werden. „Hustenzuckal“ reloaded und selbstgemacht sozusagen.

Experimentieren mit Fingerfarben

Nachdem uns die letzten schönen Tage ein Erkältungs-Virus etwas im Griff hatte und wir deshalb viel zuhause waren, mussten wieder vermehrt kreative Beschäftigungen her. Diesmal haben wir uns entschieden Fingerfarben auszuprobieren. Das Experimentieren mit Fingerfarben ist eine sehr kreative, taktile Beschäftigung, bei denen die Kinder viele haptische Erlebnisse erfahren dürfen. Der Umgang mit der klebrigen, nass-kühlen und zähflüssigen Masse ist ein besonderes und nicht ganz alltägliches Erlebnis. Kinder lieben es. Als Eltern brauchts dafür hauptsächlich ein ruhiges Gemüt um das Kind damit ordentlich herumpatzen und klecksen zu lassen und sich zu freuen,

5 tolle upcycling Weihnachtsgeschenke. Basteln mit Kindern.

Weihnachten ist auch Bastelzeit, vor allem wenn man Kinder hat. Und da Oma und Opa, Onkel und Tante meist ohnehin alles besitzen, was sie sich wünschen, freuen sie sich mit Sicherheit über einige nett gestaltete Dinge, die das Enkelkind (Neffe/Nichte) voller Stolz selber gestaltet hat. Unser Repertoire an Geschenken umfasst heuer 5 verschiedene Dinge, die, wegen des geringen Zeitaufwandes, auch einfach mit jüngeren Kindern gebastelt werden können.

Lieblingskekse

Für mich müsste es an Weihnachten ja immer nur eine Sorte Kekse geben (na gut vielleicht auch 2 oder 3), aber im Grunde ist mein kulinarisches Fest schon gerettet, wenn es meine liebsten Nusskekserl mit Schokoglasur gibt. Die geh’n halt einfach immer. Dieses Jahr durfte auch Moritz das erste Mal mit anpacken. Nachdem wir ausreichend mit Knetmasse geübt hatten, wurde dieses Wochende für die erste Weihnachtsbäckerei genutzt.