Abenteuer Elternzeit 2021

Das Corona Virus SARS-CoV-2, dieses miese, kleine Monster, hat unsere Welt mit einer Pandemie überrollt, unseren Alltag aus den Angeln gerissen und definiert eine „neue Normalität“. Seit einem Jahr schwanken wir zwischen Lockdown und halb-aufgesperrt, Stillstand und Hoffnung, die Gesellschaft polarisiert sich immer drastischer, Alle haben Angst. Also liegen Reisepläne brach, Planungen werden aufgeschoben. Aber was wird nun aus der Elternzeitreise von der wir so lange geträumt hatten?

Reisen in Zeiten von CoViD-19?

Corona verbietet im Grunde jeden Gedanke ans Reisen.

Zwillinge tragen? Zwillingstragen! Ein Review.

Will man den frisch (oder auch nicht mehr so ganz frisch) geschlüpften Nachwuchs ohne den sperrigen Kinderwagen transportieren, sind Tragen die beste Wahl. Gerade für Menschen die gerne in freier Natur unterwegs sind fast unabdingbar. Bei Zwillingen steht man allerdings vor ungeahnten Herausforderungen was das Babytragen angeht, zumindest dann, wenn man sie nicht gerade auf zwei Erwachsene aufteilen kann.

10 ausführliche Tipps für kleine Winterabenteurer: Abhilfe gegen kalte Füßchen und frostige Finger

Winterwandern, Rodeln, Schneemannbauen, Schneeballschlacht, erste Skiversuche wagen und Fußspuren im Winterwald suchen: Wenn es endlich richtig kalt ist und Schnee liegt, macht der Winter mit Kindern richtig Spaß. Was aber ziehen wir an, damit die Kids nicht zu kleinen Frostbeulen mutieren?

Winterausflug auf die Hochalm

Für diese wunderschöne und spannende Tour hat es uns in die Pinzgauer Berge verschlagen. Diese Region ist für uns quasi Neuland und begeistert mit der abwechslungsreichen Berglandschaft des Saalachtals. Die Kombination aus Schneewanderung und Rodeln gefällt uns besonders gut, da so jeder auf seine Kosten kommt und für die Kinder die Wandermotivation durch die Talfahrt besonders groß ist.