DIY: Calendula Popo Creme

Calendula, oder wie sie zu Deutsch heißt die Ringelblume ist ein altes Wunderkraut, das zur Wundbeheilung eingesetzt wird. Gerade wenn Baby’s Popo etwas gereizt ist verschafft diese Salbe Linderung, aber auch für leichte Schürfwunden u.ä. kann man sie gut anwenden, denn die wirkt auch entzündungshemmend und keimtötend (antibakteriell).

1. Schritt: Ölauszug herstellen

Ihr braucht für den kalten Ölauszug
– 1 Hand voll frisch gepflückter Ringelblumen (alternativ gehen auch getrocknete*)
– hochwertiges Bio-Olivenöl (es geht auch Mandelöl* oder ein anderes hochwertiges Öl, das der Haut gut tut)
-ev. 1-2 Tropfen Vitamin E für die Haltbarkeit
(verlängert die Haltbarkeit etwa 2 Monate, ansonsten hält es so lange wie das verwendete Öl)
– 1 leeres Schraubglas

Lass die frischen Blüten einen Tag etwas antrocknen, gib sie dann in ein sauberes Schraubglas und bedecke diese mit Olivenöl. Verschließe das Glas und stelle es für 2-3 Wochen an einen dunklen Ort. Täglich einmal schwenken. Man kann auch getrocknete Blütenblätter aus der Apotheke verwenden, der Vorgang bleibt der Selbe, einfach das Glas etwa 1/3 mit den Blättern füllen und dann mit Öl auffüllen.

Wenns etwas schneller gehen soll, dann kannst du auch einfach einen warmen Ölauszug machen, wie dieser funktioniert habe ich hier für dich beschrieben.

2. Schritt: Öl abseien

Nach der entsprechenden Zeit hat das Öl der Ringelblume ihre Wirkstoffe entzogen und kann abgeseit werden. Dazu nehmt ihr einfach ein feinmaschiges Sieb oder einen Kaffee-/Teefilter und seiht das Öl in ein sauberes Glas. Solltet ihr mehr Öl haben, als ihr nun weiterverarbeiten wollt, füllt dies in ein dunkles Glas, damit es vor Lichteinflüssen geschützt wird und bewahrt das Öl im Kühlschrank auf.

3. Schritt: Salbe herstellen

Ihr braucht dafür:
– 100ml Ringelblumenöl
– 20g Sheabutter
– 10-15g Bienenwachs (je nach gewünschter Konsistenz)
– 1 leeres Schraubglas

Das Bienenwachs langsam über Wasserbad schmelzen, von der Herdplatte nehmen, Sheabutter einrühren, bis auch diese geschmolzen ist, Ringelblumenöl dazugeben und verrühren.
Alles in ein Sauberes Schraubglas füllen und abkühlen lassen.

Der zarte Babypopo freut sich schon 😉

WAS DICH NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE:

Hast du noch einen persönlichen Tipp und möchtest diesen gerne mit uns und unseren Lesern teilen? Hinterlass doch bitte ein Kommentar unter diesem Artikel. Wir freuen uns auch sehr über konstruktives Feedback und Anregungen unserer Leser!

LASS UNS KONTAKT HALTEN!

Damit du zu den ersten gehörst, die neue Tutorials & Tipps bekommen, folge uns auf FacebookInstagram und Pinterest.

Links die mit einem * versehen sind, sind Affiliatelinks, damit verdienen wir für die Empfehlung ein kleines bisschen Provision, welche uns hilft, die Kosten des Blogs abzudecken. Auf Dich als Käufer kommen keine Mehrkosten zu. Danke für Deine Unterstützung!

3 Kommentare bei „DIY: Calendula Popo Creme“

  1. Danke für dieses Rezept! Wir erwarten im September unser erstes Baby, da kommt dieses Rezept gerade recht =) Wenn unsere Pröbchen und Geschenke aufgebraucht sind wage ich mich mal ans selber machen. Ich finde es erstaunlich, dass es so einfach ist eine Creme herzustellen. Hätte ich nicht gedacht.
    Liebe Grüße
    Katharina
    vom http://www.Wendlandrand.de

    1. absolut – aber Vorsicht wenn man damit mal anfängt bekommt man immer mehr Lust aufs selber machen 😀

  2. Oh wie schön ? direkt abgespeichert zum Nachmachen! Das kann ich so gut gebrauchen immer wieder, da ich Ringelblumensalbe gerne für aufgescheuerte Stellen an den Achseln beim Laufen verwende ?

    Liebe Grüße
    Annkathrin ?

Schreibe einen Kommentar