Was wäre ein Sommer ohne selbstgemachtes Eis

Und nichts ist besser als selbstgemachtes Eis. Klar gibt es quasi die schier unendliche Auswahl im Supermarkt und auch richtig gute Eisdielen, aber ich genieße auch gerne einfach mal ein Eis in Ruhe zu Hause und weiß dabei was drin ist. Das Schöne daran ist, dass man die Menge an Zucker den eigenen Vorlieben anpassen kann, jederzeit neue Geschmacksexperimente wagen und man auch kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn die Kinder mal zwei davon verdrücken 😉

Frühlingshafte (Oster-)bastelei

Gerade jetzt wo viele von uns zur Hause im „Corona-Hausarrest“ sitzen und das Wetter auch noch nicht so ganz frühlingshaft werden will, kann man nie genug kreative Ideen bekommen. Wir haben uns mal wieder für ein paar liebe, schnell gemachte upcycling Kreationen entschieden. Da Mo mehr zu den bewegungsfreudigen Kindern gehört, die nicht sehr lange still sitzen können, ist es immer wichtig, dass solche Projekte nicht allzu lange dauern und ja nicht langweilig werden… Und auch ich mag keine komplizierten Sachen,

Erkältungs-Brustbalsam

Weil Schnupfen und Husten einfach eine Qual sind, haben wir uns gemeinsam mit den Hustenzuckerln auch dran gemacht, einen Brustbalsam selber herzustellen. Bei Erkältungskrankheiten wird dieser auf Brust und oberen Rücken aufgetragen und lindert somit lästige Symptome von Erkältungskrankheiten. Er erleichtert das freie und tiefe Durchatmen und kann somit auch nachts unterstützend wirken und zu ruhigerem Durchschlafen führen. Ich gebe oft zusätzlich zur Pflege noch ein klein wenig auf die gerötete Nasenspitze.

DIY: Calendula Popo Creme

Calendula, oder wie sie zu Deutsch heißt die Ringelblume ist ein altes Wunderkraut, das zur Wundbeheilung eingesetzt wird. Gerade wenn Baby’s Popo etwas gereizt ist verschafft diese Salbe Linderung, aber auch für leichte Schürfwunden u.ä. kann man sie gut anwenden, denn die wirkt auch entzündungshemmend und keimtötend (antibakteriell).

Pflanzenmilch selber machen

Kuhmilch durch Pflanzenmilch zu ersetzen ist an sich ja schon ein ökologischer Schritt, der deinen Co2-Fußabdruck sichtlich verkleinert. Im Gegensatz zu Kuhmilch gibts aber Pflanzenmilch nicht in Mehrweggebinden oder Glas, sonder ausschließlich in Tetrapacks. Also warum nicht einfach mal zur DIY-Variante greifen. Diese sind außerdem super einfach selbst gemacht, extrem kostengünstig, ohne Zuckerzusatz und ohne Müll.

Thymian-Hustensaft selbstgemacht

Draußen schneit es, die Straßen und Radwege sind voller gesalzenem Schneematsch mit Rollsplit-Topping, die Luft in Wohnungen, Büros und Geschäften ist staubtrocken. Kurz: Der Winter hat uns noch immer fest im Griff. Beste Vorraussetzungen für eine Erkältung. Eine ebensolche hat sich mal wieder bei uns eingeschlichen und Mo hüstelt seit Sonntag vor sich hin.

„Dieses Mal reagieren wir lieber gleich“, sagen wir uns und nehmen uns vor die im Raum stehende Erkältung frühzeitig mit altbewährten Hausmitteln abzuwehren.

Ginger Beer – der Wundersaft aus der Zauberwurzel

Es ist der letzte Tag eines abenteuerlichen Jahres und ich hetze 25 Minuten vor Ladenschluss durch den Supermarkt um noch die letzten Konsumgüter für heuer zu erstehen. Wer weiß was 2019 bringt? Wo ist nochmal gleich das Klopapier? Bio-Joghurt 0,1% – nö… 2,5% – äähh… 5% – BINGO! Noch schnell ne Flasche Roten von unserem Lieblingswinzer mitnehmen – CHECK.

Auf meinem Weg in Richtung Kasse komme ich in meinem Laufschritt ins Stocken. Eine Menschentraube vor dem Getränkeregal versperrt mir den Weg.