Ein Ausflug in die Glasenbachklamm – das bekannte, unbekannte Naherholungsgebiet.

Die Glasenbachklamm, seit jeher eines unserer Lieblingsausflugsziele in Salzburgs Umgebung, wenns mal weniger weit weg sein soll und man trotzdem in wilde, üppige Natur eintauchen will; man Abkühlung an heißen Sommertagen sucht; der Dinosaurierforschertrieb des Juniors mal wieder durchkommt; oder als Startpunkt eine schöne, kurzweilige Wanderung zur Erentrudisalm, auch einer unserer Lieblingsorte in Stadtnähe.

Traumhafte Familienwanderung zur Gruberalm

Die sonnige Almanhöhe der Gruberalmen ist eine einfache, aber überaus lohnenswerte Wanderung im Salzburger Land. Es ist die perfekte Tour für gemütliche Tage und auch für Wanderanfänger und mit Kinderwagen problemlos erreichbar. Für Kinder ist das Areal aufgrund des großen Spielangebots, der weitläufigen Wiesen, und der Tiere ein Highlight, während die Erwachsenen nebenbei gemütlich bei Alm-Hugo und Pofesen ratschen können und den grandiosen Ausblick genießen.

Nachhaltige Wanderschuhe?

Bei der Wahl der Schuhe für’s Grobe scheiden sich die Geister: Manche schwören auf bestimmte Marken, andere schauen mehr auf den Style. Ganz andere überschätzen den Wert ihrer Sneaks im Hochgebirge massiv. Wenn uns jemand spontan fragt, stehen Funktion aber auch Nachhaltigkeit ganz oben auf der Liste. Was bis vor einigen Jahren noch scheinbar unvereinbar war – Stichwort PFC-Imprägnierung – wird langsam auch in der Breite der Outdoorbranche salonfähig.

Die Eiskapelle am Hintersee

Letztes Wochenende haben wir eine gemütliche Spazitour zum ewigen Eis am Hintersee unternommen. Trotz des recht milden Winters ist die Eiskapelle heuer wieder ein beeindruckendes Naturschauspiel und ein echter Geheimtipp. Nicht umsonst zählt dieser Ort zu den Salzburger Naturdenkmälern. Hier bleiben die Schneereste auf nur 800hm oft das ganze Jahr liegen und durch die Schneeschmelze wird die beeindruckende Kapelle geformt.