Home OutdoorAktivitäten Summer in the City – 30 coole Tipps für deinen Sommer in Salzburg.

Summer in the City – 30 coole Tipps für deinen Sommer in Salzburg.

von Kristina

Hurra, der Sommer ist da! Meistens zieht es uns da raus in die Natur, aber tatsächlich kann auch es auch in der Stadt wunderschön sein. Je nach Laune und Zeit muss man nur wissen, wo in Salzburg’s Sommerhitze erfrischende Abkühlungen winken. Wie wärs mit einer Klammwanderung, dem Schwimmbad mitten in der Stadt, einer kühlen Höhlenexpedition, einer Bootsfahrt auf der Salzach, einer Surfsession auf der Welle oder einem leckeren Eis? Unsere ganz persönlichen Tipps für das perfekte Sommergefühl in Salzburg.

Wasserspielplätze und kühle Orte in Salzburg

In und um die Stadt Salzburg gibt es auch ohne Badebekleidung einige Möglichkeiten sich abzukühlen – Achtung: meist ist Kleidung trotzdem obligatorisch. 😉 Eine Übersicht über Salzburgs schönste Spielplätze gibts hier.

1 Brunnen und Wasserspielen in der Linzergasse

Die im Boden eingelassenen Springbrunnen in Linzergasse, Cornelius-Reitsamer-Platz sowie die Wasserrinne in der Richard-Mayr-Straße sind die perfekten Abkühlungen an heißen Sommertagen in der Stadt. Die Wasserrinne erfreut sich im Sommer besonderer Beliebtheit bei Groß und Klein – fließt sie doch direkt an mehreren Gastgärten vorbei und ist im Sommer Üblicherweise mit bunten Plastikbällen angereichert – perfekt für ein Wasserball-Rennen unter (neuen) Freunden, während Mama und Papa Zeit für einen Kaffee haben. Volltreffer.

2 Hellbrunner Wasserspiele

Die Wasserspiele in Hellbrunn sind ein weiteres Highlight für heiße Tage, aber ganz anders. Sie sorgen bei Gästen des Lustschlosses seit 400 Jahren für Erstaunen und Abkühlung. Von Wasserspritzfallen bis hin zu den mit Wasserkraft angetriebenen Figuren und Musikautomaten eine unglaubliche und unglaublich unterhaltsame Sammlung an Spielzeug für kleine und große Kinder.

3 Freilichtmuseum

Das Freilichtmuseum punktet nicht nur mit seinen einzigartigen Museumshäusern, sondern bietet auch für Kinder ein breites Angebot. Neben Museumsbahn und Ziegengehege ist an heißen Tagen der Erlebnisspielplatz mit seinen Wasserstationen zum Pumpen und Fördern interessant. Die Natur-Kneippanlage bietet mit seinen Kneippbecken, Gießschlauch und Brunntrögen eine Erfrischung für alle Gäste.

4 Volksgarten

Ganz zentral ist der Salzburger Volksgarten ein Ort für Erholung, Sport und immer wieder auch für Events. Slacklines, Sommerkino, die Kinderstadt „Minisalzburg“, Fitnessparcours, Tischtennis als auch der neu gestaltete Volksgartenteich mit Liegeflächen und Sitzstufen am Ufer, ein großer Wasserspielplatz und der der „Salzbeach“, Salzburgs einziger Sandstrand machen den Volksgarten auch an Sommertagen zu einem attraktiven Ziel.

5 Wagrainis Grafenberg

Etwas weiter weg von der Stadt bietet die Bergerlebniswelt in Wagrain eine kühle Abwechslung an heißen Tagen. Wagrainis Grafenberg ist bekannt für seine Wasserspiele, Wasserspielplätze, den Grafenbergsee, den man mit dem Floß bezwingen kann und viele andere Attraktionen für Groß und Klein. geht es mit dem Floß oder über die Hängebrücke zum Bienenweg und weiter über die Hachaurutsche in den Niedrigseilgarten. Dort sind auf unterschiedlichen Parcours mit Schwingseilen und Balancierelementen Geschick und Koordination gefragt.

Wandern und Spazieren entlang kühlender Gewässer

6 Am Mühlenweg zum Winnerfall

Entlang des entlang des Schwarzbachs am Herzerl- und Mühlenweg führt eine kurze, abwechslungsreiche Wanderung zum Schwarzenbachfall. Nach Regen und nach der Schneeschmelze kann man auch noch zum imposanten Winnerfall weitergehen, ein sensationelles Spektakel, wenn die Wassermassen scheinbar aus dem Nichts aus einer Höhle treten. Alle Infos und Details zur Wanderung kannst du hier nachlesen.

7 Glasenbachklamm

Die stadtnahe Klamm ist ein beliebter Zufluchtsort der Salzburger an heißen Tagen, denn sie punktet im Hochsommer immer mit angenehmen Temperaturen. Zudem kann man in dem kühlen Klausbach herrlich naturnah baden und in seinen Gumpen pritscheln. Alle Details zur beliebten Glasenbachklamm findest du hier.

8 Almbachklamm

Nicht mehr in Salzburg, sondern in Marktschellenberg, Bayern liegt diese traumhaft schöne Klamm. Dennoch ist sie nur einen Katzensprung von der Stadt entfernt und lohnt auf jeden Falle einen Ausflug. Alle Infos zu verschiedenen Wandertouren durch die Klamm gibt’s hier.

9 Mühlenweg Ebenau zum Naturdenkmal Plötz

Der angenehm schattige Mühlenweg in der Ebenau führt durch eine schattige Rundwanderung entlang von sieben Mühlen und dem Naturdenkmal Plötz, einem 50 m hohen Wasserfall. Man kann sich im dort entlangschlängelnden Rettenbach auch hervorragend abkühlen .

10 Gollinger Wasserfall

Der gigantische Gollinger Wasserfall ist nicht umsonst eines der bekanntesten Naturdenkmäler im Salzburger Land. Die tosenden Wassermassen schießen über 75 Meter in die Tiefe. Der Wanderweg dorthin führt vollständig durch den Wald und ist auch für Kinder schön zu gehen. 

11 Lammerklamm

Die Lammerklamm in Scheffau ist einer der kühlsten Ecken die man in Salzburg aufsuchen kann. Die Lammeröfen sind wirklich beeindruckend und perfekt für heiße Tage. Man geht über gesicherte Steige entlang der Felswände über die tosenden Fluten der Lammer. Mutige können die Klamm auch hautnah am Wasser mit Kanu, Raftingbooten oder Tubes bezwingen (geführte Touren)

Ab in den Untergrund! Erobere Salzburgs verborgene Welten

12 Eisriesenwelt Werfen

Einzigartig ist das 42km lange Höhlensystem und damit die größte Eishöhle der Welt. Nicht zuletzt deshalb zählt sie zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Salzburg UND ist außerdem einer der kühlsten Orte, die man an heißen Tagen finden kann.

13 Lamprechtshöhle

Auch die Lamprechtshöhle zählt zu den größten Höhlensystemen Europas. Über 62km erstreckt sich dieses einzigartige Höhlensystem in St. Martin bei Lofer. Besucher können auf gut begehbaren Stegen gut 700m in die Höhle hinein von wo aus man einen wundervollen Überblick über die Höhle gewinnt.

14 Salzbergwerk Hallein

Hier geht’s auch ins Innere des Bergs, genauer gesagt den Dürrnberg bei Hallein. Unweit von Salzburg kann man hier eine Zeitreise durch die Geschichte des Bergbaus & der Salzproduktion machen. Abenteuerlich geht’s mit einer Grubenbahn über Rutschen immer tiefer ins kühle innere Bergwerk. Die Salzburger Salzwelten sind für die ganze Familie (Kinder ab 4 Jahren) ein Erlebnis.

Unterwegs am, im und unter Wasser: spannende Aktivitäten rund ums kühle Element

15 Salzach-Panoramafahrt

Auf der Amadeus Salzburg kann man die Stadt von der kühlen Salzach aus besichtigen und so mal eine andere Perspektive auf Salzburg einnehmen. Unterschiedliche Schifffahrten werden immer von März bis Oktober angeboten. Infos hier.

16 Canyoning Strubklamm

Die Strubklamm bietet für Adrenalinjunkies alle Voraussetzungen für ein ganz besonderes Canyoningerlebnis. Die Strubklamm ist eine fast unerschlossene, äußerst tiefe Schlucht, die besonders faszinierend ist. Dieses Erlebnis ist aus Sicherheitsgründen nur für ausgezeichnete Schwimmer machbar.

17 Surfen am Almkanal in Gneis

Wer nicht ans Meer kommt, bleibt einfach in Salzburg und übt seine surfskills an der Stehenden Welle in Gneis. Riversurfing ist hier das ganze Jahr über möglich, macht im Sommer aber am meisten Spaß. Die Nutzung ist zudem kostenlos und kann sowohl von Anfängern als auch von geübten Surfern genutzt werden.

18 Über die Salzachöfen fliegen

Die Erlebnisschlucht Salzachklamm ist bestens geeignet das Element Wasser auf spektakuläre Weise zu entdecken und aufgrund seiner Lage bietet es auch ein angenehm kühles Klima. Wer es aufregender mag, kann auch auch mit dem Flying Fox über die tosende Klamm schwingen. Details zu den Salzachöfen und einer kleinen Wanderung kannst du hier nachlesen.

19 Kajak, Paddeln, Tretboot fahren

Bei so vielen Gewässern ist klar: hier kann man auch alle möglichen Paddelsportarten ausüben. Egal ob Wildwasser oder Genusspaddeln, es gibt es genügend Angebote, Touren und Verleih für jeden Geschmack. Ob auf der Salzach im Kanu Richtung Oberndorf paddeln, den Almkanal per Schlauchboot bezwingen, gemütlich am See Tretbootfahren oder Stand-Up-Paddeln lernen – such dir deine persönliche Challenge.

20 Wasserwunderwelt Krimml

Wasser in jeder Form findet man in dieser einzigartigen Erlebniswelt. Neben den einzigartigen Krimmler Wasserfällen, die 380m in die Tiefe rauschen und Menschen auf der ganzen Welt beeindrucken, gibt es hier Wasser auch als einmaliges Rundumerlebnis.

Ab ins Wasser! Baden und schwimmen in Salzburg.

Ja es ist die naheliegendste aller Aktivitäten an heißen Sommertagen und in Salzburg kann man perfekt dem klassische Sommerprogramm fröhnen: Plantschen, Pommes, Sonne anbeten. Egal ob man mitten in der Stadt eine ordentliche Abkühlung sucht und fein schwimmen geht, Naturbadeseen bevorzugt oder sich unerschrocken im Almkanal abkühlt, hier ist für jeden was dabei.

21 Volksgartenbad

Das älteste Freibad Salzburgs bietet zwei Schwimmbecken, ein Kinderbecken mit Rutsche und ein Plantschbecken für die Kleinsten. Außerdem gibt’s einen Beachvolleyballplatz, Tischtennistische und einen Kinderspielplatz.

22 Aya Bad

Das Freibad in der Alpenstraße ist barrierefrei zugänglich, verfügt über ein Schwimmerbecken, ein Kinderbecken und ein Nichtschwimmerbecken, einen Wasser-Spielplatz, Beachvolleyballplatz und eine Slackline.

23 Lepi (Freibad Leopoldskron)

Das Leopoldskoner Freibad ist das größte in Salzburg und verfügt über fünf Becken, zwei Wasserrutschen und einen attraktiven Kinderbereich. Zusätzlich zur großen, schattenreichen Liegewiese gibt es einen Kinderspielplatz, Tischtennis, Minigolf, Billard und einen Beachvolleyballplatz.

24 Almkanal

Für alle, die lieber naturnah „Wildbaden“ bietet sich in der Stadt der Almkanal an. Der Kanal wird aus der eiskalten Königssee Ache gespeist und fließt von Grödig „schnurgerade“ in Richtung Stadt Salzburg, wo er in die Salzach mündet.
Entlang des Almkanals gibt es unzählige Möglichkeiten die Sonne zu genießen, die Füße baumeln zu lassen und sich ordentlich abzukühlen. Infrastruktur wie Toiletten gibt es keine. VORSICHT: Aufgrund der niedrigen Temperatur, Wassertiefe von teils über 2m und der hohen Fließgeschwindigkeit empfehlen wir den Almkanal nur für geübte Schwimmer. Weitere tolle wilde Badestellen rund um Salzburg, die auch für Kinder geeignet sind, haben wir euch hier zusammengeschrieben.

25 Waldbad

Ein guter Mittelweg für Naturnahes Baden ist das Waldbad im südlich an die Stadt angrenzenden Anif. Auch das Waldbad wird mit dem kristallklaren, eiskalten Wasser der Königsseeache gespeißt, ist aber eher ein stehendes Gewässer mit toller Infrastruktur, Klettergarten, Restaurant und Kiosk, diversen Events, teilweise Live-Musik und verfügt sogar über eine eigene Wakeboardanlage.

26 Salzburgs Seenwelt erkunden

Salzburg ist bekannt für die Vielzahl der glasklaren und schönen Gebirgsseen, die in unmittelbarer Umgebung der Stadt zu finden sind. Die schönsten Badestrände haben wir schon einmal in einem eigenen Artikel aufbereitet.

27. Eis essen!

Eis essen gehört definitiv zu den Dingen die man an heißen Tagen in Salzburg machen sollte. Es gibt einige tolle Eisdielen mit vielfältigen und teilweise auch ausgefallenen Sorten, die ihr unbedingt probieren solltet. Die (nach unserer Meinung) besten Eisdielen der Stadt:

  • ALPZ Cafe Eissalon am Platzl, Linzergasse
  • Café Habakuk; Linzergasse
  • Café Tiziana, Franz-Josef-Straße
  • Eisgreissler; Linzergasse
  • Eisgrotte, Getreidegasse & Rainerstraße
  • Eisl Bio-Eis, Getreidegasse
  • Eiswerk Bioeismanufaktur, Universitätsplatz
  • Höfinger Bio-Eis, Kapitelplatz

Actionreiche Aktivitäten für den Sommer in Salzburg

28 Sommerrodelbahn Hallein

Rodeln ist für dich keine Wintersportart? Na dann ab nach Hallein, hier kannst du über 2,2km Länge vom Gipfel des Dürrnberg hinuntersausen. Wer das gerne mit ein bisschen Bewegung verbindet kombiniert die Sommerrodelbahn am besten mit dem Wichtelwanderweg. Alle Infos zur Tour gibt’s hier.

29 Bikepark Leogang

Du bist lieber auf zwei Rädern unterwegs? Dann lass dich auf den Downhillstrecken vom Bikepark Leogang vom Fahrtwind abkühlen. Ob Einsteiger oder Pro, auf den unglaublichen 80 km Trails und 9 Bergbahnen auf 7 Bergen erwarten Dich hier perfekte Bedingungen. Wer es etwas gemütlicher mag, kann auch einen der zahlreichen Talradwege hier oder auf einem der vielen Radwegen im Bundesland wählen.

30 Paragliten am Gaisberg & Werfenweng

Du wolltest schon immer wie ein Vogel durch die Lüfte schweben? Dann ist ein Tandemflug für dich die richtige Aktivität. In kühleren Höhenlagen kannst du beispielsweise vom Gaisberg/Salzburg, dem 12erHorn/St. Gilgen oder vom Bischling/Wefenweng starten.

Dir fallen noch weitere kühle Tipps für Salzburg ein? Lass doch gerne einen Kommentar da und wir erweitern die Liste 🙂

4 Kommentare

Mariella 27. Juni 2022 - 08:59

Was für eine tolle Sammlung! Vielen Dank für die coole Übersicht 🙂 Mir fallen noch die Salzachseen ein zum Baden in Salzburg! LG

Antworten
Kristina 27. Juni 2022 - 14:48

Vielen Dank! Richtig, die haben wir total vergessen….

Antworten
Küstenmami 4. Juli 2022 - 19:33

Toll, da ist total viel mit Wasser dabei! Darüber freuen wir Küstenkinder uns sehr!

Herzliche Grüße aus Norddeutschland
Küstenmami

Antworten
Kristina 7. Juli 2022 - 22:48

Hay Küstenmami, ja bei steigenden Temperaturen in der Stadt brauchts definitiv Wasser und daran mangelt es in Salzburg zum Glück nicht 🙂

Antworten

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Consent Management Platform von Real Cookie Banner