Auf Urlaub bei Frida am Wald – Entspannung pur im Bergparadies der Dolomiten

Verzaubernd ist das Wort, das dieses Plätzchen am besten beschreibt: Die Region in Antholz, die Berge, die Menschen, das Essen und die Landschaft. Das Antholzer Tal ist ein wunderschönes Fleckchen Erde, ein Ruhepol um die Seele Baumeln und sich von der Gewalt der Natur einnehmen zu lassen. Obwohl das Tal ganzjährig ein wahres Mekka für Biathleten ist, finden sich gerade im Sommer unzählige Platzl um still zu Entdecken und Verweilen, um die alpine Schönheit der schroffen Berge, der mosigen Wälder und saftigen Almwiesen in sich aufzusaugen. Es gibt so viel zu entdecken, dass wir selbst nach unserem zweiten Urlaub das Gefühl hatten, noch viel zu wenig Zeit hier verbracht zu haben.

Hotel Frida am Wald

Wellness, Wald und Wunder: Wie das Antholzer Tal ist auch das Hotel Frida am Wald ist ein einzigartiger Ort, ein Familienbetrieb besonderer Art, den wir euch gerne zeigen möchten. Hier vereinen Katja und Stefan moderne und traditionelle Elemente, kosmopolitische Kunst und Zirbenholzduft, helle Aufregung und tiefste Entspannung, mit einer Prise liebenswertem Wahnsinn und ganz viel positiver Energie. Hier ist jeder willkommen und darf sich einbringen: ob Entdecker, Hansguckindielufts, Traumfänger und Verwandlungskünstler, Familien oder Einzelgänger. Dabei ist der Service immer herzlich, einfach und perfekt und vor allem unkompliziert.

Frida ist eine ganz eigene Interpretation vom Hotel am Wald. Eine charmante Bleibe, in der vom Check-in weg einfach alles mit einem sanften Lächeln begrüßen kann. Man fühlt sich so willkommen, dass man von der ersten Sekunde an einfach nur noch den Moment genießt. Das Haus rundet den Urlaub in der einzigartigen Bergwelt der Dolomiten perfekt ab. Nach einer erholsamen Nacht starten wir in den Tag mit einem Blick in die unbeschreiblich schöne Landschaft: schroffe Felsen, saftiges Tannengrün und sanfte Wiesenhänge. Du schläfst wie auf Wolken, isst wie ein Kaiser und startest strahlend und energiegeladen zum nächsten Abenteuer in der atemberaubenden Natur Südtirols.

Neben den wundervoll eingerichteten Zimmern, gibt es außerdem einen Wellnessbereich zum Entspannen, einen liebevoll gestalteten Garten mit fantastischem Blick in die Berge und Essen, das so gut ist, dass die Sinne jubeln: die perfekte Mischung aus der herzhaften Kost der Berge und dem würzig-leichten Charakter Italiens. Abends kann man seine Zeit in der geselligen Lounge abhängen, bei Bier und Wein dem Abend seinen Lauf lassen. Gut möglich, dass es dann bei Kaminfeuer zum einen oder anderen Livekonzert oder Sich-finden von Seelenverwandten kommt.

Ein Blick auf die Homepage lohnt sich allemal, denn auch diese ist so einzigartig wie das Hotel und seine Besitzer: https://www.hotel-frida.com/. Außerdem kannst du hier buchen und in noch mehr Informationen, persönlichen Details, Eindrücken und Bildern stöbern und Dich schon jetzt im Südtiroler Traumschloss verlieren.

Erkunde die schönsten Ecken:

Hier ist unsere begrenzte Auswahl der unzähligen schönen Flecken Natur, die man im Pustertal genießen kann.

Märchenhafte Seen und Gewässer:

Antholzer See

Einer der größten und schönsten Seen Südtirols liegt etwas unterhalb des oberen Ende des Tals. Mit seinem türkisblauen Wasser weiß er die Blicke zu verzaubern, besonders in den Morgenstunden, wenn er glatt, fast wie ein Spiegel, die umliegende Bergwelt in tiefes Grünblau taucht.

Sorapissee

Lago di Sorapis, Italiens blauester See, Naturwunder und Instagramhotspot. Eine Ort, der so einzigartig und besonders ist, zieht auch viele Menschen an, aber es ist nicht ganz so einfach hierher zu kommen. Alle Details zur Wanderung sowie Bilder findest du hier.

Pragser Wildsee

Bootsverleih und Rundwanderweg. Suche dir eine schöne Ecke für ein Picknick und verliere dich im fast unwirklich schönen Ausblick.

Wandern:

Zur Burgruine

Direkt von der Haustüre von Frida erreichen wir in wenigen Minuten den Wassererlebnis-Bereich „Wasserwaldile“. Von hier folgen wir saftigen Wiesen und sanft-gedämpften Wegen zur Burgruine. Die Wald hier hat etwas märchenhaftes, besänftigt die Seele.

Zum Lutterkopf und zur Hochrautalm

Der Lutterkopf liegt ebenso im mehr oder weniger direkten Einzugsbereich von Frida. Wer möchte kann direkt vom Hotel zu Fuß starten und die knapp 1070hm und 7km bis zum Lutterkopf zu Fuß erkunden. Wer etwas abkürzen mag, nimmt das Auto bis zum Parkplatz oberhalb der Berggasthof Mudler. Über die Hochrautalm ist es ein wenig weiter, aber besonders am Rückweg lohnt sich der Umweg.

Plätzwiese Hochplateau

Das Hochplateau Plätzwiese im Pragser Tal bietet unzählige Wanderwege für alle Wanderlustigen. Außerdem kann man hier den Murmeltieren beim Pfiefen zuschauen oder genißet einfahc nur den sagenhaften Aus blick auf dei umliegende Bergwelt.

Staller Sattel

Die Überquerung der Staller Sattels ist schon mit dem Auto oder Motorrad ein echtes Erlebnis. Puristen starten vom Antholzer See per Pedes oder von Niederrasen per Rennrad hinauf zum Pass.

Biken

Von gemütlichen Themenrouten und Radwegen für Genuß-Radler über endlose Serpentinen und reichlich Höhenmeter für Rennradler (z.B. zum Staller Sattel) bis hin zu abenteuerlichen und steilen Trails für Mountainbike-Enthusiasten (z.B. am Kronplatz oder in der MTB Area am Fischteich im Niedertal). Hier schlägt das Herz eines jeden schneller, der gerne auf zwei Rädern unterwegs ist, egal welche Könnerstufe.

Klettern

Die Beschreibung der Gegend lässt es ja vermuten: die bizarren Felsformationen und unzähligen Gipfel lässt auch Sportkletterer und Boulderer im siebten Himmel schweben. Ob Klettersteig, Gipfeltouren, Indoor-Hallen, Klettergärten – das Pustertal und seine Nachbarn wissen mit Fels zu begeistern. In der Nähe befindet sich außerdem eines der begehrtesten Gipfelzielen der Alpen: Die drei Zinnen.

Finde dein eigenes Abenteuer

In einer Gegend von mystischen Kraftplätzen, Erdpyramiden, ungewöhnlichen Landschaftsformationen, einem Land voll Sagen und Mythen, die Geschichten von Hexen und Königen erzählen hat man nur genug Raum um auch einfach aufzubrechen und seine eigenen Abenteuer zu finden. Immer der Nase nach und offen für das was vor einem liegt.

WEITERE INTERESSANTE ARTIKEL RUND UMS THEMA:

Weitere interessante Themen für dich:

LASS UNS KONTAKT HALTEN!

Folge uns auf FacebookInstagram und Pinterest und bekomme immer aktuelle Updates, neueste Bilder und Storys.

Ein Kommentar bei „Auf Urlaub bei Frida am Wald – Entspannung pur im Bergparadies der Dolomiten“

  1. also da bekomme ich richtig Fernweh. ein richtig schöner Beitrag von Dir und habe ich direkt gespeichert für die nächste Urlaubsplanung.

Schreibe einen Kommentar