Roadtrip mit Kindern durch Italien: Sonne, Meer und das beste Eis der Welt.

Elternreise Teil eins – Papamonat im Sommer 2020. Die mit diesem Jahr verbundenen Restriktionen ließen die Wahl des Urlaubsziels auf unser Nachbarland fallen. Eines, das wir bisher fast sträflich vernachlässigt hatten, denn eines ist sicher: auch mit Kindern kann Italien Dolce Vita.

Da es unsere erste Reise mit den drei Rabauken war (die Zwillis damals gerade mal 2,5 Monate alt) planten wir nicht viel vorab. Gerade anfangs ließen uns treiben, immer im Kopf,

Sardinien: Auszeit auf Europas Karibikinsel

Ein Inselparadies mitten in Europa, das ist es wohl, das malerische Sardinien. Die zweitgrößte Insel im Mittelmeer ist eine Perle, die mit romantischen Buchten, türkisklarem Wasser, rauen Felsformationen und bezaubernder Landschaft überzeugt. Praktisch: Die Insel ist fast coronafrei und ab 25. Juni empfangen die Sarden europäische Gäste und Flugverkehr wieder mit offenen Armen und gewohnter Gastfreundschaft.

Bella Italia – Ein Kurzurlaub und Mo’s erstes Meererlebnis

Unser Ausflug nach Grado war ein spontaner Wochenendtrip genau übers letzte (für uns verlängerte) Wochenende der Vorsaison. Die Windvorhersage versprach stabilen Wind und wir waren motiviert die Kite-Saison im Flachwasserrevier vor Grado zu starten. Also Kitebags, Boards und Kinderwagen in den Kombi geworfen – und schon waren wir unterwegs an die Adria.