Reiseinspirationen für 2019

Wir haben uns etwas umgehört und bekannte Familien-Reise-Blogger nach ihrem liebsten Reiseziel gefragt. In diesem Artikel verraten sie ihre liebsten Destination und erzählen euch warum für sie diese Orte absolute Familienparadiese sind.
Von ganz nah bis ganz fern ist alles dabei, das euch so richtig reisehungrig werden lässt. Lasst euch entfüren in andere Welten, holt euch Inspiration und findet euer perfektes Urlaubsziel für 2019.

Susanne erzählt von ihrem perfekten Urlaubsort Zeeland/Holland:

Bereits bei unserem ersten Urlaub in Zeeland haben wir unser Herz an diese traumhafte Provinz an der niederländischen Nordseeküste verloren. Seither haben wir unzählige Familienurlaube in Zeeland verbracht, das ganz im Süden direkt an der belgischen Grenze liegt und die sonnenreichste Region der Niederlande ist. Unsere Kinder sind bereits als Babys am Strand gekrabbelt und lieben Zeeland mindestens genauso sehr wie wir.
Zeeland ist wegen seiner endlosen feinsandigen Strände und der alsoluten Kinderfreundlichkeit der Holländer einfach das perfekte Reiseziel für einen entspannten Familienurlaub. Egal, wie alt die Kinder sind, es gibt für jedes Alter spannende Aktivitäten: baden Sandburgen bauen, Muscheln suchen, Leuchttürme bestaunen, Seesterne retten, radeln, SUPpen, Joggen oder ein entspanntes Buch in der Strandmuschel lesen und dabei die traumhaften Sonnenuntergänge bewundern. Auf unserem Familien-Reiseblog Travelsanne stellen wir Euch unsere 10 liebsten Aktivitäten mit Kindern und Ausflugsziele für Familien in Zeeland vor.

Eva hat sich in Nepal verliebt und war mit ihrer Tochter schon etliche Male dort.

Ganz typisch für Nepal sind auch die tibetischen Gebetsfahnen.

Nepal ist vielleicht nicht ein klassisches Reiseziel für eine Reise mit Kind, hat aber vieles zu bieten. Die Natur ist sehr abwechslungsreich, neben den bekannten Wanderungen, die oft auch für Kinder machbar sind gibt es noch die Nationalparks im Süden, in denen man Nashörner, Elefanten und Krokodile sehen kann. Die Menschen in Nepal sind einfach unglaublich kinderfreundlich und sorgen dafür, dass man sich überall willkommen fühlt – auch wenn die kleine Reisebegleitung gerade mal wieder einen Tobsuchtsanfall hat. Nepal hat aber auch kulturell viel zu bieten. In unzähligen Tempeln und alten Palästen kann man sehr nah erleben, was das nepalische Volk prägte und auch Kinder lassen sich begeistern. Geschichte und Kultur zum anfassen sozusagen. Was Eva und Miriam alles so erlebt haben im atemberaubend schönen Nepal könnt ihr bei 2 unterwegs nachlesen.

Jeannie legt euch eine Reise nach Serfaus-Fiss-Ladis/Tirol nahe

Mit tollen Spielplätzen besticht die Ferienregion in Tirol

Einzigartige Landschaft, Outdoor-Spielplätze wohin das Auge reicht und ganz auf Familien eingestellt: so haben wir die Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol, Österreich kennen gelernt. Mit Baby und Kleinkind haben wir die Berge Tirols auf einigen Wanderwegen erkundet – möglich war das vor allem durch die kinderwagenfreundlichen Wege und abwechslungsreichen Spielplätze mit Bergpanorama. Das prägendste Bild von diesem Urlaub habe ich von einer Bergstation: Während das Baby in der Trage schläft und das Kindergartenkind mit einem Laufrad umherflitzt, genießen Mama und Papa einen Kaffee mit Aussicht auf Fiss. Gerne möchten wir auch im Winter nochmal zum Skifahren in diese Region kommen, die uns in ihren Bann gezogen hat. In ihrem Blog Mami-Reiseblog könnt ihr alle weiteren Details nachlesen.

Brigitta schwärmt über Thailand als den perfekten Ort für euren Familienurlaub

Thailand, auch als Land des Lächelns bekannt, ist mit seiner Vielseitigkeit ideal für die ganze Familie. Für einen Badeurlaub bietet sich z.B. eine der Inseln mit feinsandigen Stränden, dem oftmals türkis-blauen Meer, das seicht abfällt und daher auch ideal für Nichtschwimmer ist, an. Die bunte Unterwasserwelt kann hier schon beim Schnorcheln entdeckt werden, Tauchschulen gibt es aber auch an jeder Ecke. Wir haben hier schon viele paradiesische Orte gefunden. Die Hauptstadt Bangkok vereint alt und modern und ist eine laute und bunte Metropole, die zum Shoppen einlädt.  Was uns bei unserem letzten Thailandbesuch allerdings am meisten beeindruckt hat, war der Norden, den ich in meinem Artikel vorstellen möchte. Von Chiang Mai aus haben wir uns einen Leihwagen genommen und sind über 762 Kurven nach Pai in die Berge gefahren. Dort haben wir Reisfelder gesehen, einen Elefanten mit Bananen gefüttert, beim Aufforsten des Dschungels geholfen und rohe Eier in einer heißen, natürlichen Quelle gekocht. Wunderbare Erfahrungen, die uns und unserem Sohn für immer in Erinnerung bleiben werden und für euch sicher auch etwas wären! Wer gerne noch mehr erfährt kann sich auf der Seite Krümels große Reise weiter einlesen.

Carolin empfiehlt einen Roadtrip durch Österreich-Slowenien-Kroatien

Das Gute und Schöne liegt oft ganz nah.

Im Herbst 2018 haben wir mit unserem 18 Monate jungen Sohn einen Roadtrip durch Österreich, Kroatien und Slowenien gemacht. Die beeindruckende Landschaft, die netten Menschen, das leckere Essen und die gute Infrastruktur (dm-Filialen in jeder Großstadt!) haben für eine super Stimmung gesorgt. Höhepunkte waren die Plitvicer Seen in Kroatien und die Predjama Höhlenburg in Slowenien. Genauere Infos sowie Tipps für Spielplätze und die Zeitplanung sind bei Travel Shortcut zu finden.

Melanie möchte euch die Regenbogennation Südafrika ans Herz legen:

Die beeindruckende Tierwelt Afrikas bringt jedes Kind zum Staunen.

Gleich nach der Ankunft fühlten wir uns mehr als Willkommen. Unser kleiner Zwerg wurde geherzt und geknuddelt – und das blieb die gesamte Reisezeit so. Denn die Südafrikaner sind super kinderfreundlich. Ganz klar übertraf die Offenheit und Freundlichkeit gegenüber Familien alles was wir bisher aus den USA kannten. Und dann bietet Südafrika Familien ja noch so viel mehr. Stadt, Strand, Berge, Meer, das quirrlige Leben in den Städten und Einsamkeit auf dem Land – an Abwechslung und Vielfalt ist Südafrika und vor allem die Kapregion kaum zu überbieten. Egal ob wilde Tiere beobachten oder Sightseeing, in diesem faszinierenden Land ist wirklich für jeden etwas dabei. Das Klima macht es ebenfalls nahezu ganzjährig eine Reise wert und relativ kostengünstig ist es auch noch. Kurzum: Südafrika mit Kindern ist das Beste was dir passieren kann. Mehr über unsere Südafrika-Reisen, Tipps und Informationen findet ihr bei Kind im Gepäck.

Kambodscha mit seinen uralten Tempeln von Angkor Wat hat Isabel in seinen Bann gezogen

Auf der Suche nach einer Möglichkeit in der Nähe der Angkor Wat Tempel zu übernachten, sind wir nach kurzer Recherche auf die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Siem Reap gestoßen. Von hier aus haben wir auch die schwimmenden Dörfer auf dem Tonlé Sap See besucht. Siem Reap lässt sich bestens an einem Tag mit Kind im Gepäck zu Fuß zu erkunden. Die kleine Stadt hat einige Highlights wie einen lokalen Markt, mehrere Tempel, französische Kolonialbauten und viel kambodschanisches Flair zu bieten.  Kambodscha und die Stadt Siem Reap können wir guten Gewissens für eine Reise mit Kindern und Babys empfehlen und würden bei unserem nächsten Besuch auch ein paar Tage mehr Zeit dort einplanen.  Wer mehr über ihre Reise in Südostasien wissen will Schaut am Besten bei Child & Compass vorbei.

Auch Slowenien schafft es in die Top 10 und Eva sagt euch warum

Nicht nur Soloweniens Hauptstadt ist ein kleines Juwel, auch seine wilde Natur hat einiges zu bieten.

Slowenien ist ein ideales Reiseland mit Kindern. In dem kleinen Land hat man keine langen Fahrtzeiten und kann unglaublich viel erleben, vor allem wenn man naturbegeistert ist. Wanderungen in den Julischen Alpen – egal ob Tagestouren oder Hüttenwanderungen – sind immer spannend, und unterwegs kann man Murmeltiere und Steinböcke erleben. In den Tälern kann man Kajak oder Raft fahren, mit dem Fahrrad die Orte erkunden oder einfach auf den netten Dorfplätzen einen Kaffee genießen. Besonders spannend für Kinder sind natürlich die unzähligen Höhlen, die man entweder zu Fuß oder sogar in einem kleinen Zug erkunden kann. Alte Schlösser locken mit ihren Geschichten und immer wieder findet man am Wegesrand Ruinen, die erkundet werden wollen. Abenteuerlustige Familien können sich auf der Seite zwei unterwegs allerlei Geheimtipps holen.

Ein weiteres Fernziel und Familienparadies ist Bali und landet bei uns – Kristina und Tom – ganz oben auf der Liste.

Die nicht so heiligen Affen im gelobten Dschungel.

Das Land besticht nicht nur die Kinderliebe des balinesischen Volkes, sondern auch mit einer Vielzahl an spektakulären Orten die es zu erkunden gibt: Die Bandbreite reicht von schwebenden Drachen über sattes grün, blaueste Lagunen, mysteriöse Tempel bis hin zu frechen Äffchen. Langweilig wird es da wohl nie. Das einzige was man unbedingt mitbringen sollte ist Zeit. Zeit zum eintauchen und genießen. Viel Spass beim Schmökern im Artikel von Adventure & Mo.

Was bei uns als nächstes kommt?

Adventure und Mo ziehts im Februar auf die Kanaren, genauer gesagt auf Gran Canaria und wir haben so einiges vor dort, denn die kleine Insel ist ein wahres Paradies und bietet mit ihren vielen Mikroklimazonen unterschiedlichste Landschaften sowie ganzjährig angenehme Temperaturen. Genaueres gibts dann in wenigen Wochen von uns, also: stay tuned.

Und wohin geht eure nächste Reise?

Hinterlasst uns einen Kommentar mit eurem nächsten Reiseziel, oder auch mit eurem absoluten Reiseliebling und erzählt uns was darüber!

Schreibe einen Kommentar