Home ReisenEuropaSkandinavien Kopenhagen mit Kindern entdecken

Kopenhagen mit Kindern entdecken

von Kristina

Städtereisen mit Kindern konnten wir uns lange nicht so richtig vorstellen, es erschien uns einfach unentspannt, zumindest wenn Kinder so viel Auslauf brauchen wie unsere. Kopenhagen war – neben Berlin – unser erstes Stadtreiseziel. Diesmal mit allen drei Jungs (5 und 2×2 Jahre) im Schlepptau – und kaum eine andere Stadt hätte sich derartig gut für den Einstieg geeignet.

Unterkunft & Lage

Dänemarks Hauptstadt zeichnet sich durch seine traumhafte Lage am Meer aus. Eigentlich perfekte Voraussetzungen um Städtetrip und Strandurlaub zu verbinden. Obwohl Kopenhagen seit 2005 auch einen eigenen Strand hat, haben wir uns dafür entschieden eine Unterkunft etwas nördlich der Stadt zu wählen, da die kurzfristig verfügbaren Unterkünfte in der Hauptstadt einfach unverschämt teuer waren. Unsere Base für Kopenhagen ist daher ein – für uns – perfekter Kompromiss. Bestens angebunden mit dem Zug, den Ostseestrand direkt vor der Nase und trotzdem (verhältnismäßig) günstig. Unsere Unterkunft in Vedbaek war trotz Kompromiss ein Traum: bestens ausgestattet, perfekt positioniert (5 Minuten zum Strand und 5 Minuten zum Bahnhof) und mit unzähligen Spielsachen für die Kinder. Beste Voraussetzungen um entspannte Tage zu verbringen also. Hätten wir nicht weiterreisen müssen, wären wir wohl noch deutlich länger geblieben.

Familienfreundliches Sightseeing – ein Stadtspaziergang

Aber zurück zur dänischen Metropole an der Ostsee: Kopenhagen ist sicher, sauber, überschaubar und überraschend relaxed. Dass die ureigene Gemütlichkeit der Dänen – die „hygge“ – auch die Hauptstadt entschleunigt, wundert uns dann aber doch nicht. Außerdem ist die Stadt am Meer und gleichzeitig wunderbar grün mit vielen Parks. Unzählige hyggelige Cafés und kleine, einzigartige Geschäfte säumen die Straßen des Stadtzentrums und auch kinderfreundlich können die Dänen.

Wir haben uns daher für einen kindertauglichen Stadtspaziergang entschieden, der uns an vielen sehenswerten Plätzen vorbeiführte. Unsere Highlights möchten wir euch hier kurz zusammenfassen. Den Spaziergang könnt ihr auch auf unserem Komoot-Account einsehen und nachgehen. Wir sind am Hauptbahnhof gestartet und haben den Spaziergang am Ostbahnhof beendet von wo aus wir wieder zurück nach Vedbaek gefahren sind.

Lego Store in Kopenhagen

Dänemark und LEGO gehören zusammen wie Kino und Popcorn, Yin und Yang, Meerwasser und Wellen, Eimer und … naja, ihr wisst schon. Und mit drei Jungs und einem Papa der den Plastiksteinchen einiges abgewinnen kann, sind wir an den LEGO Stores nicht vorbeigekommen, wenn wir schon Legoland in Billund nicht besuchen konnten. Im LEGO Store an der Vimmelskaftet 37 gibt es grandiose Kunstwerke aus den kleinen Steinchen, Stationen zum eigenen Kreieren von Legomännchen und auch sonst alles was ein Legoherz begeistert. An einem Art TV-Screen kann man sogar anhand des Handabdrucks ermitteln lassen, welche LEGO-Figur man selber wäre 😉

Bio Hot-Dogs in Kopenhagen

Nach so vielen Eindrücken und Legoabenteuern waren die drei Rabauken hungrig und da auch Hot-Dogs zu Dänemark gehören wie der Topf zum Deckel, haben wir die Gelegenheit beim „Ökologie Stand“ Bio Hot-Dogs zu probieren! Die gibts übrigens auch vegetarisch. Preislich sind die dänischen Würstchenbuden allerdings im Vergleich zu Österreich eher exklusiv…. mit 35 – 45 Kronen für einen Hot-Dog muss hier schon gerechnet werden.

Der wunderschöne Nyhavn in Kopenhagen

Frisch gestärkt führte unser Weg Richtung Wasser zum Nyhavn. Und das ist wirklich der wohl schönste Ort Kopenhagens. Super idyllisch reihen sich hier Segelboote und Koggen auf der einen Seite und bunte Häuschen mit Cafés, Bars und Restaurants auf der anderen Seite aneinander. Ich hätte hier ewig entlangschlendern können, gerne auch weiter bis zum Wahrzeichen Kopenhagens: Der kleinen Meerjungfrau. Unsere Jungs wurden allerdings laufmüde und so muss ich – zu unserer Schande – gestehen, dass wir sie nicht aufgesucht haben. Wir sind vielmehr sind wir in einer bekannten Eisdiele hängen geblieben.

Das vielleicht größte Eis der Welt

Gerade recht kam hier eine der ältesten und anscheinend leckersten Eisdielen Kopenhagens: Vaffelbageren. Das Eis war sehr lecker in selbstgebackenen knusprigen Waffeln. Eine Kugel Eis hat einen stolzen Preis von umgerechnet fast 5€, dazu muss gesagt werden, dass die Menge wohl eher an drei normale Kugeln rankommt und wir die freundliche Verkäuferin nicht davon überzeugen konnten doch bitte nur die Hälfte für unsere Kinder in die Waffel zu geben… Zuckerschock hallo, so konnte es weitergehen zu den Fellmützen, die noch auf unserem Plan standen.

Wachwechsel in Kopenhagen am Schloss Amalienborg

In Schloss Amalienborg wohnt die dänische Königin. Alleine der Fakt, dass es hier noch Könige gibt war ja schon spannend für die Jungs, aber die Soldaten definitiv interessanter. Üblicherweise ist um 12 Uhr Wachwechsel, der deshalb spannend ist, da sich die Soldaten sonst ja nicht bewegen. Wir kamen hier nachmittags gegen drei vorbei und hatten totales Glück, dass gerade dann sich die Wachen in Bewegung setzten. Für die Kinder ein absolutes Highlight. Da wir gerade durch den Torbogen marschierten als die Wachen losgingen zogen sie auch noch direkt an uns vorbei.

Weitere Tipps für deinen Kopenhagenaufenthalt mit Kindern:

Das National Aquarium Denmark Den Blå Planet

Das National Aquarium Denmark, auch der Blaue Planet genannt, ist Nordeuropas größtes Aquarium. Das Meeresmuseum hat eine besondere Architektur und so gehen vom Zentrum fünf Arme weg, die je verschiedene Themen behandeln. Hier kann man wundervoll in die Welt des Meeres abtauchen, Korallen, Rochen, Muränen, Hammerhaie und unzählige andere bunte Fische bestaunen. Vom Zentrum Kopenhagens fährt man mit der Metro gut 10 Minuten bis zur Station Kastrup, von wo aus man das Museum in wenigen Minuten erreicht.

Vedbaek Strand

Der Strand in Vedbaek ist in nur 10min zu Fuß vom Bahnhof zu erreichen, mit weißem Sand und 2 Stegen, die auch an regnerischen Tagen immer von mutigen Badegästen bevölkert sind. Der Strand ist angenehm flach, und perfekt zum herumtollen und Sandburgen bauen. Direkt hinter dem Sandstrand gibt es einen schönen Spielplatz. Sollte es am Strand doch mal langweilig werden, lohnt sich der Spaziergang durch den direkt daneben liegenden Hafen zu spazieren. Hier gibt es noch einen weiteren, spannenden Spielplatz mit Balancierboot

Ausflug nach Helsingør

Das schnuckelige kleine Küstenstädchen liegt ganz im Norden der Insel Seeland, etwa 50 Minuten mit dem Zug von Kopenhagen und gut 30 von Vedbaek. Hier erwarten euch neben der hübschen Altstadt, dem beeindruckenden Schloss Kronborg auch Shakespeares Hamlet an jeder Ecke und ein richtig cooles Schiffsbaumuseum.

Tivoli

Der Tivoli ist der zweitälteste Vergnügungspark weltweit. Seit 1943 vergnügen sich hier Leute aller Welt und lassen sich in eine andere Welt voller Fahrgeschäfte, Kultur- und Musikattraktionen entführen. Anscheinend wurde Disneyland nach dem Vorbild von Kopenhagens Tivoli entführen.

Ein Trip nach Schweden

Die Öresundbrücke, auf dänisch „Øresundsbroen„, ist mit 8km Länge die weltweit größte Schrägseilbrücke und verbindet Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen mit der schwedischen Stadt Malmö. Über die Brücke kann man nicht nur mit Auto, sondern auch ganz bequem mit dem Zug und fährt 60m über dem strahlendblauen Wasser über den Öresundkanal, ein durchaus beeindruckendes Erlebnis.

(c) Hajotthu

2 Kommentare

Steffi 22. September 2022 - 19:44

Hallo Kristina,
sehr schöner Bericht. Da werden Erinnerungen wach. Wir waren vor zwei Jahren auch mit den Kids in Kopenhagen. Mein persönlicher Tipp für einen Regentag in Kopenhagen mit Kindern: Das Experimentarium! Es war so, so, so cool dort.
VG Steffi

Antworten
Lisa und die Rabauken vom See 23. September 2022 - 08:54

Hallo Kristana,
wir waren auch schon in Kopenhagen. Leider nur für ein paar Stunden. Das war viel zu wenig Zeit,
für diese schöne Stadt. Wir wollen unbedingt mal wieder hin. Danke für deine schönen Tipps.

Liebe Grüße

Antworten

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Consent Management Platform von Real Cookie Banner