Zwillinge tragen? Zwillingstragen! Ein Review.

Will man den frisch (oder auch nicht mehr so ganz frisch) geschlüpften Nachwuchs ohne den sperrigen Kinderwagen transportieren, sind Tragen die beste Wahl. Gerade für Menschen die gerne in freier Natur unterwegs sind fast unabdingbar. Bei Zwillingen steht man allerdings vor ungeahnten Herausforderungen was das Babytragen angeht, zumindest dann, wenn man sie nicht gerade auf zwei Erwachsene aufteilen kann.

Warum Tragen?

Tragen ist Liebe, hört man so oft… je kleiner die Mäuse sind, umso wichtiger ist der Körperkontakt zu den Eltern, lässt sie Geborgenheit spüren, körperliche Nähe und Wärme fühlen und den Herzschlag der Eltern hören. Wo sollte sich ein Baby wohler fühlen, als am Herzen der Eltern.

Für Einlingseltern ist der Markt der Trageprodukte vom Tuch bis zur Hightech-Kraxe gut aufgestellt, ja schon fast ein wenig unübersichtlich. Bei Zwillingen sieht die Geschichte schon ganz anders aus. Produkte gibt es wenige, unabhängige Reviews ebenso. Daher möchten wir euch hier einen Einblick in unsere eigenen, selbstgemachten Erfahrungen mit dem Thema Zwillingstrage geben

In diesem Bericht erwarten euch mehrere von uns getestete Modelle zum gleichzeitigen Tragen von Zwillingen: Reviews zu den marktführenden Zwillingstragen Weego Twin und Minimonkey Twin. Außerdem stellen wir euch eine Variante zum Tragen mit zwei Einzeltragen vor. Abschließend verraten wir euch, welche Tragejacke wir am liebsten verwenden. Denn vor allem im Herbst, Winter und Frühling ist diese unbezahlbar.

Du kannst die Produkte hier kaufen:

Bei diesen Links handelt es sich um Affiliatelinks, durch welche wir – im Falle eines Kaufes – eine kleine Provision erhalten. Für euch entstehen keine Mehrkosten und uns hilft es, laufende Kosten zur Erhaltung des Blogs abzufedern. Wir danken euch für eure Unterstützung!

1. Weego Twin

Die WeeGo Twin wird vom Hersteller als „Zwillingstragesack“ beworben und kann auch schon für Frühchen ab 1800g verwendet werden. Entsprechend der Zielgruppe sind die Babies in der WeeGo Twin auch ein wenig windgeschützt im Tragesack verpackt. Der Spezialist unter den Zwillingstragen kann bis etwa zu 6 Lebensmonat verwendet werden.

  • nutzbar ab 1.800g pro Baby bis 15kg Gesamtgewicht
  • Verwendungsdauer: ca. 3-5 Monate
  • Preis: ca. 160€
  • Anleitung: Weego Twin

Pro:

  • freigegeben auch für Frühchen ab 1.800g
  • einfache handhabe, problemfrei alleine anlegbar
  • Waschmaschinen waschbar bei 30°C

Con:

  • schlechte Gewichtsverteilung, große Last auf Schultern
  • keine Anhockspreizhaltung der Babys gewährleistet
  • keine ausreichende Nackenstütze
  • kein Schutz fürs Köpfchen
  • wird sehr eng wenn Babys größer werden
  • vom Schnitt her für kleinere Menschen ungeeignet, da sich die Träger nicht optimal einstellen lassen und das „Hemd“ einen am Hals einschnürt.
  • recht sperrige Angelegenheit wenn man sie mitnehmen möchte

Fazit:

Die WeeGo Twin kann euch den Alltag teilweise erheblich entlasten – besonders wenn eure Twins etwas früher gekommen sind. Man kann easy beide Babys gleichzeitig beruhigen, ihnen körperliche Nähe schenken und hat dabei die Hände frei. Für längere Tragezeiten mit normal großen Babies ist der Tragesack allerdings ungeeignet.

2. Minimonkey Twin

Die Minimonkey Twin ist eine sehr kompakte, luftige Trage. Sie eignet sie sehr gut für Zwillinge, die in der warmen Jahreszeit zur Welt kommen.

Details

Pro

  • sehr kompaktes Format, kommt in einem kleinen Täschchen, das man leicht überall verstauen und mit hin nehmen kann
  • breite, gepolsterte Schultergurte
  • relativ gute Gewichtsverteilung
  • Anhock-Spreizhaltung
  • gute Nackenstütze
  • selbsterklärend in der Bedienung
  • kann überall mit hin, da sie zusammengefaltet kaum Platz einnimmt
  • gute Belüftung durch Netzstruktur.

Con

  • geht auf längeren Strecken dann doch ordentlich auf Schultern und Rücken, da das Gewicht kaum auf die Hüfte umverteilt wird
  • das zweite Kind ist etwas schwer hineinzusetzen, vor allem wenn sie etwas größer werden
  • an kälteren Tagen ohne Tragejacke nicht verwendbar, ich kann mir nicht vorstellen wie ich die Mäuse mit Schneeanzügen da rein kriegen soll

Fazit

Die Minimonkey Twin hat wegen ihres super-kompakten Packmaßes das Potential zur „Immer-Dabei-Zwillingstrage“. Gerade in der warmen Jahreszeit hilft das Netz der Überhitzung vorzubeugen. Für mindestens 2/3 des Jahres braucht es aber eine Tragejacke, weil die Mini-Monkey Twin sehr knapp geschnitten ist und der Skianzug für die Minis so eher ausfällt. Bei längeren Tragesessions fällt die fehlende Gewichtsverteilung zur Hüfte negativ auf, die schultern werden recht stark belastet.

3. Kombination aus zwei Ruckeli Einzeltragen

Die Kombination aus zwei Einzeltragen scheint auf den ersten Blick zwar nicht so intuitiv wie eine dedizierte Zwillingstrage, bietet aber natürlich den Vorteil, dass ihr die Tragelast bei Bedarf und Gelegenheit auf zwei Personen aufteilen könnt. Außerdem lassen sich die Babies je nach Alter, Größe und Vorliebe flexibler positionieren – nebeneinander Vorne oder einer Vorne und einer in der Rückentrage.

Details

  • nutzbar von 3,5kg – 20kg pro Trage
  • Preis: ca. 150€ pro Trage
  • Anleitung: Ruckeli Babytrage

Pro

  • verschiedene Trageweisen
  • auch einzeln nutzbar
  • hochwertig und fair in der EU produziert
  • perfekte Anhock-Spreitz-Haltung
  • gute Verteilung des Gewichts durch die verkreuzten Träger und den stabilen Hüftgurt
  • auch für längere Ausflüge bequem nutzbar
  • können recht klein zusammengerollt und mitgenommen werden
  • Viele verschiedene Trageweisen

Con

  • muss immer neu angepasst werden, wenn man den Tragestil wechselt
  • für ganz kleine Babys unter 3,5kg ungeeignet
  • verlangt etwas Übung um sie für beide Kinder gut anlegen zu können

Fazit

Wir nutzten die Ruckeli Trage schon für unseren ersten Sohn. Das schöne an der Ruckeli ist, dass ich immer weiß, dass die Kinder perfekt drin sitzen und 100% optimal gestützt sind. Dazu ist die Trage wahnsinnig schnell und super einfach zu bedienen und durch die verkreuzten Träger am Rücken verteilt sich das Gewicht ebenso optimal, weshalb wir Wege gesucht haben, sie auch als Zwillingstrage einzusetzen. Es bieten sich dabei zwei Varianten (siehe Fotos): (a) beide Kinder vorne, dabei wird die Hüfttrageweise leicht angepasst oder (b) eine Kombination aus Bauchtrageweise und Rückentrageweise. Videotutorials dazu sind in Arbeit und können in Kürze auf unserem Youtubekanal.

Gegen diese Variante spricht, dass wir die Trage perfekt auf uns eingestellt haben, sodass man sich Um- & Anpassungen bei Verwendung erspart. Wenn ich nun beide trage, muss ich beide Tragen verstellen und danach natürlich wieder von Neuem für den Einzeleinsatz einstellen. Das erfordert etwas mehr Zeit und Muse als bei den Zwillingstragen.

4. Tragejacke – die perfekt Begleitung, egal welches System

Die beste Trage nützt nichts, wenn man sie nur bei frühsommerlichen Temperaturen an sonnigen Mai-Tagen nutzen kann. Daher solltet ihr unbedingt über den Mehrwert einer Tragejacke nachdenken. Tragejacken schützen eure wertvolle „Fracht“ vor Wind, Wetter und niedrigen Temperaturen. Wir haben zu diesem Zweck die Umstands- und Tragejacke „Twinstar“ in Verwendung.

Die Umstands- & Tragejacke „Twinstar“ von „Viva la Mama“ ist eigentlich ein Must-have für Zwillingsmamas. Sie ist so vielseitig, wie wir Heldinnen und begleitet uns durch das kluge Design über viele Jahre hinweg: Schon in der Schwangerschaft kommt sie mit einem extra beinhalteten Einsatz zum Einsatz, dann während der Tragezeit kannst du wählen ob du das Kind vorne oder hinten trägst und zippst einfach die entsprechenden Cover in deine Jacke. Oder – wie bei uns manchmal: einfach beide gleichzeitig.

Hinter dem kleinen Familienunternehmen Viva la Mama stehen Katja und Gunda, zwei Powerfrauen, die eine Freundschaft seit dem Kindergarten verbindet. Gemeinsam haben sie das faire Mama-Modelabel „Viva la Mama“ gegründet und entwerfen seit 2017 schöne und praktische Kleidung für aktive Mütter, Tragemamas sowie Still- & Umstandsmode.
Hier werden nicht nur hochwertige Stoffe verarbeitet, die Designerinnen denken vor allem auch Lösungsorientiert, so dass die Kleidung auch langlebig ist. Die Produkte werden fair und nachhaltig in Polen von Hand genäht. Top 🙂

Du kannst die Produkte hier kaufen:

Bei diesen Links handelt es sich um Affiliatelinks, durch welche wir – im Falle eines Kaufes – eine kleine Provision erhalten. Für euch entstehen keine Mehrkosten und uns hilft es, laufende Kosten zur Erhaltung des Blogs abzufedern. Wir danken euch für eure Unterstützung!

WEITERE INTERESSANTE ARTIKEL RUND UMS THEMA:

Was dich sonst noch interessieren könnte:

LASS UNS KONTAKT HALTEN!

Folge uns auf FacebookInstagram und Pinterest und bekomme immer aktuelle Updates, neueste Bilder und Storys.

2 Kommentare bei „Zwillinge tragen? Zwillingstragen! Ein Review.“

  1. Das ist ja mal wieder ein richtig Toller Artikel, aus der Praxis für die Praxis. vielen Dank für diesen tollen Tipps!

    1. Vielen herzlichen Dank Silke!

Schreibe einen Kommentar