Kletterabenteuer mit Kindern im Odenwald: Steinbruch Hainstadt

Nordöstlich von Höchst im Odenwald, Nahe der Stadt Breuburg liegt der alte Steinbruch Hainstadt. Ein paradiesischer Klettergarten aus rotem Sandstein. Gut 70 verschiedene Routen und Varianten sowie ein kinderfreundlicher Klettersteig laden hier angrenzend an ein kleines, schattiges Wäldchen zum Klettern ein.

Geheimtipp ist das sicher keiner, aufgrund seiner Vielfalt, eher einer der beliebtesten Felsen der Gegend. Im Klettergarten Hainstadt finden auch Familien genug Platz um sich hier auszupowern oder die ersten Kletterversuche mit den Kleinen zu unternehmen. Das weitläufige, schattige Gelände im Wald machen den Ort perfekt um mit Kindern klettern zu gehen. Im Frühjahr sind die oberen Teile des Felsen wegen der Vogelbrutzeit (vor allem Greifvögel) gesperrt, dann kann nur in den unteren Teilen geklettert werden. Aufgrund der Anbringung mehrerer Umlenker kann man den unteren Bereich dennoch nutzen – ein schöner Kompromiss, wie wir finden.

Neben gut 70 Kletterrouten (Schwierigkeitsgrad 4-10) findet man hier auch einen Klettersteig. Das Areal ist sauber, gepflegt, sehr einfach zugänglich und bietet ausreichend Platz für die Kinder zum Spielen und Toben ebenso wie einen Picknicktisch und und eine Grillhütte für die Selbstverpfleger. Es versteht sich von selbst, dass – gerade beim Klettern mit Kindern – im vorderen Bereich der Wand Vorsicht geboten ist, um Unfälle durch fallende Steine oder Eltern zu vermeiden. Für Einsteiger ist der Spot eher schwierig, es braucht zumindest jemanden, der sicher im Vorstieg ist, um hier Spass zu haben, denn die meisten Routen liegen im Schwierigkeitsgrad 6 bis 8. Topografie gibts online leider keine, diese ist vor Ort in einem Schaukasten, neben anderen Infos ausgehängt oder über einen lokalen Kletterführer zu erwerben.

Die angebrachte Ausstattung an Bohrhaken und Umlenkern ist entspannt und sorgt für sichere Wandklettereien. Die Wand selbst bietet schöne Leisten, Löcher, Risse, Verschneidungen und Dächer. Die Ausrüstung muss eigenständig mitgebracht werden, es gibt Verleih. Du brauchst: Helm, Klettergurt, Seil (mindestens 50m), 6 Expressen, Kletterschuhe.

AUF EINEN BLICK

Zustieg: einfach, Parkplatz direkt am Fels
Schwierigkeit der Routen: 4-10 (hier gibt’s eine Übersicht zur Topo)
Seillänge: 1x70m
Wandhöhe: 14-25m
Ausrichtung: Süd-Ost (eher schattig, in den oberen Bereichen sonnig, hier ist es gegen Mittag sehr heiß)
Ausrüstung: muss mitgebracht werden
Verpflegung: Grillplatz vor Ort oder Gasthäuser in Hainstadt

WEITERE INTERESSANTE ARTIKEL:

Hast du noch einen persönlichen Tipp und möchtest diesen gerne mit uns und unseren Lesern teilen? Hinterlass doch bitte ein Kommentar unter diesem Artikel. Wir freuen uns auch sehr über konstruktives Feedback und Anregungen unserer Leser!

LASS UNS KONTAKT HALTEN!

Damit du zu den ersten gehörst, die neue Tutorials & Tipps bekommen, folge uns auf FacebookInstagram und Pinterest.

4 Kommentare bei „Kletterabenteuer mit Kindern im Odenwald: Steinbruch Hainstadt“

  1. Der Stein Ruch ist ja nicht weit weg von Obernburg,habe da den Klettersteig Mal gemacht aber für die Kinder fand ich es zu kräftig die hatten da keine Lust dazu da haben wir es gelassen.

    1. Ah okay, danke für die Info, wir haben ihn letztlich nicht probiert, da wir nicht genügend Klettersteig Set dabei hatten, bekamen die Info so.

  2. Soll Steinbruch heißen.

    1. Wow! Das sieht richtig nach Abenteuer aus. Das wäre sicherlich etwas für uns und den Krümel, wenn wir mal in der Nähe sind…

Schreibe einen Kommentar