Putzmittel: einfach, günstig, nachhaltig.

Zum Putzen brauchts im Haushalt weder schädliche Chemiebomben, noch viele verschiedene Zutaten um alles blitzeblank zu bekommen. Wir haben für euch allerlei Rezepte gesammelt, die alle aus nur wenigen Zutaten bestehen. Must haves dafür sind: Kernseife, Zitronensäure, Natron und Essig. Mit diesen 4 Zutaten könnt ihr alles abdecken, was Hausarbeiten angeht: Putzen, Waschen, Schrubben… Für Waschmittel lest bitte hier nach.

Die Alleskönner dürfen in keinem Haushalt fehlen.

1. Allzweckreiniger

So kann man selbst den Biomüll nocht sinnvoll werwerten.

Option 1: Zitrusessig ansetzen

Der Reiniger mit Zitruskraft erfordert wenig Arbeit und duftet herrlich fruchtig. Wer gerne Orangen isst, ist hier definitv im Vortail.

Für den Zitrusreiniger sammelst Du die Schalen von Zitrusfrüchten in einem Behälter, und gießt diese mit Apfel- oder Weißweinessig auf (so dass die Schalen bedeckt sind). Jetzt nur noch 2 Wochen stehen lassen. Fertig.

Zum verwenden jetzt nur noch 1:1 mit Wasser verdünnt in eine Sprühflasche abfüllen. Mein Liebling fürs Bad. Damit bekommst du selbst hartnäckigsten Kalk weg und alles riecht schön nach Orange.

Option 2: Essigfrei

3TL Natron
3TL Kernseifenflocken
700ml warmes Wasser
ätherisches Öl

Für säure-empfindliche Oberflächen, wie z.B. einige Echtsteinoberflächen solltest Du natürlich keinen Essigreiniger verwenden. Auch Holz und deine Hände werden Essig eher weniger mögen. Der essigfreie Reiniger eignet sich eher für empfindliche Oberflächen.

Hierzu einfach Kernseife im Wasser auflösen, Natron und ätherisches Öl dazu, gut verrühren und in eine Sprühflasche abfüllen und losputzen. Du kannst auch einen Spritzer Zitronensaft dazugeben, wenn du magst (nicht zuviel wegen der Säure) .

2. Spülmittel

Im Alltag am meisten zum Einsatz kommt wohl das Spülmittel. Das folende Rezept ist plastikfrei und biologisch abbaubar.

2TL Natron
2TL Waschsoda
200ml kaltes Wasser
20g Seifenflocken
200ml warmes Wasser
100ml kaltes Wasser

Natron und Soda in kaltem Wasser auflösen, Seife in warmem Wasser auflösen, beide Mischungen mit 100ml kaltem Wasser unter rühren vermengen und abfüllen.

3. Glasreiniger

Wenn’s im Frühling dunjkel ist in der Wohnung muss das nicht zwangsläufig am schlechten Wetter liegen. Auch dreckige Fenster machen finster. Damit Du Dir nicht den kleinen Zeh im Dunkeln anhaust empfiehlt es sich Fenster regemäßig zu putzen.

Variante 1

250ml Wasser
250ml Spiritus
2-3TL Apfelessig

Alles in einer Sprühflsche vermengen, Fenster einsprühen, nass drüberwischen, trocken nachwischen.

Variante 2

5EL Calciumcarbonat
200ml Wasser

Zutaten in einer Flasche vermischen, ein Spritzer auf ein Tuch, Glas damit abreiben, trocknen lassen, trocken nachpolieren.

4. Fürs Klo

Tabletten

100g Zitronensäure
300g Natron
10-20 Tropfen ätherisches Öl (zB Orange)
2-3TL Wasser

Alle Zutaten gut mit einem Handmixer oder Schneebesen miteinander vermengen , bis die Konsistenz an nassen Sand erinnert. Dann alles in Förmchen abfüllen (zB Silikonförmchen für Eiswürfel. Alles gut trocknen lassen und nach ein paar Tagen in ein Schraubglas zum Aufbewahren geben.

1-2 Tabs ins klo, einwirken lassen, mit dem Klobesen nachputzen… è voila.

Reinigungsgel

100ml abgekochtes und ausgekühltes Wasser
500ml kaltes Wasser
2EL Speisestärke
2EL Zitronensäure
10ml Flüssigseife (sh. Selbstgemachtes Rezept)
5 Tropfen ätherisches Öl

  • Stärke in kaltem Wasser auflösen und kurz aufkochen
  • separat Zitronensäure in abgekochtem und abgekühltem Wasser auflösen und die Flüssigseife und das ätherische Öl dazugeben
  • beides zusammenmischen
  • in eine Flasceh abfüllen

Pulver

30g Seifenflocken
125g Zitronensäure
50g Waschsoda

Alle Zutaten in einem Mixer pulverisieren.
1EL davon in der Toilette mit Klobürste verteilen, einwirken lassen und wegspülen. Hartnäckige Verschmutzungen mit dem Pulver und einem Schwamm zu Rande rücken.

Reinigungsbombe

1/4 Tasse Waschsoda ins Klo kippen, eine Tasse Essig dazugeben und dem aufblubbernden Schaum den Schmutz überlassen. Mit Klobürste nachschrubben.

5. Badreiniger

250ml Molke
3EL Zitronensäure
Wasser

Molke und Zitronensäure in eine Sprühflasche geben, mit Wasser auffüllen und schütteln.

Seifenflocken in warmem Wasser auflösen, nach dem abkühlen Natron und Öl dazugeben und in eine Flasche abfüllen. Vor jeder Verwendung schütteln.

6. Rohrfrei

Jeder der sich einmal die Warnhinweise auf der Rohrfreiverpackung durchgelesen hat, kann sich ungefähr vorstellen, dass das nicht unbedingt das gesündeste Zeug ist. Außerdem muss man es ewig einwirken lassen. Ganz anders das Power-Duo Waschsoda und Essig. Wenn das Wasser also mal wieder nicht so richtig abfließen kann, einfach eine halbe bis ganze Tasse Waschsoda in den Abfluss kippen, eine Tasse Essig hinterher und staunen. Das Gemisch produziert sehr viel Kohlensäure und ordentlich Hitze und sprudelt so recht zuverlässig Ablagerungen und Verstopfungen aus dem Rohr.

Du kennst noch mehr Rezepte und Tricks, die man unbedingt kennen sollte? Hinterlass doch einen Kommentar, wir freuen uns!

View my Flipboard Magazine.

Schreibe einen Kommentar