Winterspass am Rossfeld

Direkt an der österreichisch-deutschen Grenze gelegen und nur knappe 30 Minuten von Salzburg entfernt kann man eine einmalige Aussicht auf die hochalpinen Gipfel rund um Salzburg und Berchtesgaden werfen. Ob Hoher Göll, Kehlstein, Dachsteingebirge, Untersberg oder Tennengebirge – fast liegt einem diese Bergwelt zu Füßen, und das – wenn man will – quasi ohne Anstrengung. Die Energie kann man sich getrost zum Winterwandern oder Rodeln aufsparen.

Egal ob bei strahlend blauem Himmel, massig bis wenig Schnee oder sogar trübem Wetters hier wird fast immer ein traumhafter Rundumblick auf Österreich und Deutschland geboten.

Überquerung Untersberg – Tag 1 – Hintergern bis Stöhrhaus

Unsere Tour aufgezeichnet mit Komoot. Die App zeigt immer die Zeit in Bewegung nicht die Gesamtzeit.

Heute steht die Überquerung des Untersberg an. Also zum Teil.  Aber mit zappelndem Zwerg in der Kraxe.
Da die Wanderung als Gruppenevent geplant ist, reisen wir mit 2 Autos nach Hintergern an. Das es in Hintergern 7 ausgewiesene Parkplätze, aber dafür fast kein Handynetz gibt, hätte man im Voraus einplanen können, so muss eben der Zufall nachhelfen,