Home OutdoorAktivitäten Mikroabenteuer – dem Alltag direkt vor der Haustür ein Schnippchen schlagen

Mikroabenteuer – dem Alltag direkt vor der Haustür ein Schnippchen schlagen

von Tom

Vor allem in den letzten Jahren der Coronapandemie sind Mikroabenteuer enorm populär geworden. Man könnte sie auch Abenteuerchen nennen (macht aber keiner – obwohl es doch ziemlich lustig klingt). Die Besonderheit der Abenteuerchen (Mikroabenteuer) liegt neben ihrer eingeschränkten zeitlichen Ausdehnung in ihrer Alltagstauglichkeit. Der „Erfinder“ des Begriffs Abenteuerchen (Tom) zitiert beim Versuch einer genaueren Definition einfach Alastair Humphreys – den „Erfinder“ des Mikroabenteuers.

„Meine Definition eines Mikroabenteuers ist genau was der Name suggeriert. Es handelt sich um ein richtiges Abenteuer, eben nur nicht ein großangelegtes. Ein lokales, kostengünstiges, simples, kurzes Abenteuer.“

Alastair Humphreys (2014) „Erfinder“ der Mikroabenteuer

Über das Thema Mikroabenteuer haben wir uns auch ganz ausführlich mit einer Expertin unterhalten. Höre dazu unsere Podcastfolge mit Stefanie Schindler:

Was macht ein Mikroabenteuer aus?

„Einfach raus und machen!“, könnte das Credo der Mikro-Abenteurer lauten. Dieser triviale Satz beschreibt eine ganze Reihe von Eigenschaften, die ein wachechtes Mikroabenteuer ausmachen: kostengünstig sollte es sein, am besten direkt vor der Haustüre starten, und eher kurz dauern. Es sollte einfach und ohne viel Aufwand oder Ausrüstung zu planen sein, aber Dich und deine Mitabenteurer aus eurer Komfortzone holen, damit Du auch langanhaltend Kraft aus dem Erlebnis schöpfen kannst.

Die Outdoorvariante von Minimalismus

Mikroabenteuer schärfen den Blick für das Wesentiche. Du musst dich beschränken, und das sehr selbstbestimmt. „Der Weg ist das Ziel“ ist Kern eines jeden Mikroabenteuers. Bei der Wahl und (minmalistischer) Planung solltest Du Dich fragen, womit Du denn heute anfangen kannst, so findest Du automatisch das Abenteuer mit dem geringsten Planungsaufwand. Mikroabenteuer haben eine Menge positiver Effekte auf Körper, Geist und Seele.

Was unterscheidet das Abenteuer vom Mikroabentuer?

Hier verschwimmen die Grenzen, denn Abenteuer ist für jeden etwas anderes. Maßstab ist hier wohl auch die eigene Komfortzone. Grundsätzlich geht es um das direkte und ungefilterete Erleben und Erfahren des Abenteuers ohne große Planung und teure Ausrüstung, dafür mit einer großen Portion Spieltrieb und Bauchgefühl.

„Und das Ganze nun mit Kindern“ oder „Die Natur als Abenteuerspielplatz!“

Die wahren Abenteuer für Kinder finden draußen statt. Und zwar direkt vor der Haustüre. Ob ihr vor eurem Haus nun Großstadtgewimmel, tiefen Wald oder einen riesengroßen Garten findet, spielt dabei keine Rolle. Kinder brauchen -entgegen der weitläufigen Meinung Erwachsener – nicht ständig Beschäftigung, Remmidemmi oder vorgefertigte Spielewelten. Kinder sind Meister, wenn es darum geht das Große im Kleinen zu entdecken, wenn man sie lässt.

Worauf es ankommt ist wohl eine gewisse Freiheit, die man ihnen dafür zugestehen muss: Zeit und Raum um der kindlichen Phantasie Platz zu machen, die Erlaubnis schmutzig zu werden, bzw. sich vollkommen einzusauen und die Möglichkeit sich selber und seine Grenzen auszuloten, scheitern zu dürfen und daran zu wachsen zu lernen.

5 aufregende Mikroabenteuerideen für Kinder

Raus – auch aus der Komfortzone – das steht immer im Zentrum eines jeden Abenteuers. Ohne weit weg zu fahren, kann man folgenden Abenteuer auch ganz einfach vor der eigenen Haustüre starten. Hier kommt unsere Mikroabenteuer-Bucketlist:

1. Barfußwandern

Kleine Kinder lieben oder hassen es, am Ende ist es aber reine Gewohnheit: Barfuß laufen! Ich als eingefleischte Barfußläuferin lasse gerne auch meine Kinder immer wieder die Natur auf neue Art und Weise kennenlernen. Einfach mal die Schuhe daheim lassen und den Untergrund fühlen. Jeder Schritt wird eine eigene Erfahrung. Egal ob auf einer Wiese, durch den Wald oder im Schnee: Barfußlaufen kann vor allem zu ungewöhnlichen Zeiten eine spannende Herausforderung sein. Zur kalten Jahreszeit bitte immer daran denken die Füße am Ende abzutrocknen und warm einzupacken.

2. Waldbaden

Erlebe den Wald mit allen Sinnen, lass dich treiben in den Geräuschen, Gerüchen und vom Licht und Schattenspiel verzaubern. Spüre den weichen Waldboden unter den Füßen. Der Wald gibt unheimlich viel Energie und erdet. Ganz ausführlich kannst du hier übers Waldbaden und Spieleideen mit Kindern im Wald lesen.

3. Sonnenaufgangswanderung

Viele Kinder – darunter auch unsere sind – Frühaufsteher. Ich leider nicht. Statt um halb 9 verschlafen aus dem Bett zu kriechen und dann erstmal den Kopf in der Kaffeetasse zu verstecken werden wir einfach mal den Rucksack aufsetzen, mit Taschenlampen losziehen und das Frühstück auf den Berg oder nächsten Hügel zum magischen Licht des Sonnenaufgangs verlegen. Bestimmt schön und definitiv ganz außerhalb meiner Komfortzone 😉

4. Unterm Sternenhimmel schlafen

Ob Balkon, Garten, oder Berggipfel ist eigentlich fast egal – einfach mal eine Isomatte und einen Schlafsack ausrollen und an einem ungewöhnlichen, nicht überdachten Ort zu schlafen kann wirklich magisch sein. Unter dem Sternenhimmel den Geräuschen der Natur zu lauschen ist unglaublich aufregend, für kleine und große Kinder und auch uns Eltern. Ich rechne nicht mit viel Erholung, aber abenteuerlich wird die Situation allemal.

5. Outdoorkochen und Picknicken

Auch das Kochen und Essen ist draußen anders. Eingeschränkt durch eine handvoll Zutaten und ohne die volle Küchenausrüstung wird nicht nur das Kochen zum besonderen Erlebnis. Ein bisschen improvisieren und vielleicht auch noch frisch gepflückte Kräuter, Beeren und andere essbare Schätze der Natur mit dazu gepackt schmeckts gleich noch viel besser.

1 comment

Küstenmami 28. März 2022 - 19:38

Vielen lieben Dank für Deinen schönen Artikel! Wir lieben Mikroabenteuer und sind seit Corona noch öfter bei uns Zuhause im Norden unterwegs als ohnehin schon!

Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Küstenmami Cancel Reply

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Consent Management Platform von Real Cookie Banner