Frühlingshafte (Oster-)bastelei

Gerade jetzt wo viele von uns zur Hause im „Corona-Hausarrest“ sitzen und das Wetter auch noch nicht so ganz frühlingshaft werden will, kann man nie genug kreative Ideen bekommen. Wir haben uns mal wieder für ein paar liebe, schnell gemachte upcycling Kreationen entschieden. Da Mo mehr zu den bewegungsfreudigen Kindern gehört, die nicht sehr lange still sitzen können, ist es immer wichtig, dass solche Projekte nicht allzu lange dauern und ja nicht langweilig werden… Und auch ich mag keine komplizierten Sachen, für die Unmengen an Material notwendig sind.

Also hier unsere 7 Lieblingsideen für eine schöne Frühlings- & Osterdeko:

1. Osterhasen: Upcycling aus Klopapierrollen

Du brauchst: Klopapierrollen, Wasserfarben, Schere, Kleber, evtl. Wackelaugen

Variante 1:

  • Für einen Hasen benötigt ihr 2 Klopapierrollen. Diese bemalt ihr nach Lust und Laune.
  • Eine Klorolle bleibt ganz, von der anderen schneidet ihr Ringe ab. Die Ringe werden nun zu Ohren, Armen und Beinen umfunktioniert.
  • Auf den Hasenkörper ein Gesicht aufmalen und die Öhrchen, Hände und Füße ankleben – fertig sind die Hoppelhasen.

Variante 2:

  • Hierzu bemalt ihr erst eure Klopapierrolle(n)
  • ca 1-2 cm. dicke Ringe davon abschneiden
  • wie im Bild zusammenkleben und einen Anhänger draus machen

2. Steinkäferchen

Du brauchst: Steine, Acrylfarbe

  • hier sind euch keine Grenzen gesetzt, ob Hirschkäfer, Marienkäfer oder Fantasiekäfer….

3. Blütenmobile: Upcycling aus Eierkartons

Du brauchst: einen Eierkarton, Wasserfarben, Schere, Schnur, Perlen Stock

  • Beim Zerschneiden der Eierkartons helft ihr euren Kindern am besten, denn das gestaltet sich gar nicht so einfach. Für sehr Kleine würde ich empfehlen, die Blüten vorab zurechtzuschneiden.
  • Bemalen könnt ihr die Eierkartonblüten mit Wasserfarben oder Fingerfarben.
  • Die getrockneten Blüten auf einen Faden auffädeln und unten zum Beschweren und abschließend eine Perle anknüpfen.
  • Die fertigen Girlanden könnt ihr an einen Ast oder an der Vorhangstange aufhängen – et voilà fertig ist eine wunderschöne Fensterdeko.

4. Hühnereierbecher

Du brauchst: einen Eierkarton, Schere, Kleber, Filz/Moosgummi/Tonpapier oder Ähnliches, ev. Wackelaugen

  • Abschneiden eines diagonalen Eckteils des Eierkartons
  • Die Ränder säuberlich zuschneiden
  • Augen, Hahnenkamm und Schnabel dran und fertig sind eure Ostereierbecher
  • Ich habe dazu Filz verwendet, es eignen sich aber auch bspw. Tonpapier, Federn, Moosgummi oder ähnliches zum Dekorieren.

5. Bienchen aus Zapfen

Du brauchst: verschiedene Zapfen, gelbe Wollreste, Transparentpapier/Filz/oä, ev. Wackelaugen

  • den Wollfaden um den Zapfen wickeln und auch gleich die Aufhängung daraus machen
  • zwei Flügelchen ausschneiden und ankleben
  • Das Gesicht ist der untere Teil des Zapfens, wenn du willst klebe noch Äuglein auf.

6. Wollbommelhase

Du brauchst: Karton, Wolle, Schere, Filz, Wackelaugen, ev. eine Perle

  1. Herstellen eines Wollbommels:
    • Schneide zwei idente Ringe aus Karton aus = Kreisschablone (die größe eurer Ringe entscheidet die Größe des Bommels
    • Pappringe übereinanderlegen und gleichmäßig mit Wolle umwickeln, bis das mittlere Loch geschlossen ist
    • Wollfäden entlang des Papprings aufschneiden
    • einen Wollfaden zwischen den zwei Pappringen fest zuziehen
    • Schablone entfernen
  2. Ohren und Füßchen aus Filz zurechtschneiden und aufkleben
  3. ein Näschen, Barthaare und ein Schwänzchen dran
  4. Wackelaugen aufkleben und fertig ist euer süßer Wollhase

Schreibe einen Kommentar