Überquerung Untersberg – Tag 0 – Packen

Das die Vorbereitung und das Packen für zwei Tage Wandern in den Bergen derart kompliziert sein würden, hätte ich vorher nicht gedacht.

Da wir ja alles selbst tragen würden fiel die Wahl der Qual der Gepäckstücke auf das Packfach der Deuter Kid Comfort 3 Kraxe und einen älteren 30l Wanderrucksack. In der Kraxe fanden meine Wechselklamotten und fast alle Babysachen Platz, nur mein Schlafsack wurde außen angehängt.

Um alles in der Kraxe unterzubringen war schon etwas Planung und wohl auch Improvisation gefragt. Beispiel Milchpulver: Ein ganzer Pack Milchpulver hätte viel zu viel Platz eingenommen, also entschieden wir durchzurechnen, wieviel Mo wohl im schlimmsten Fall bräuchte. Gleiches gilt natürlich für Kleidung und Windeln. Mit beidem sind wir am Ende gut ausgekommen, aber kalkuliert wurde das minimal Notwendige (+1 ). Besonders wichtig am Untersberg ist ausreichend Trinkwasser, das es oben aufgrund des karstigen Gesteins keine Quellen gibt.

Unsere Tour am Untersberg

Planung Mehrtagestour mit Kleinkind

Tag 1: Hintergern – Stöhrhaus

Tag 2: Stöhrhaus – Berchtesgaadener Hochthron – Salzburger Hochthron – Geiereck

Schreibe einen Kommentar